Soforthilfe

 

 

Kampagne Not Sehen und Helfen


 

Mit der Kampagne „Not sehen und helfen“ möchte Sozialdezernentin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankfurt dazu auffordern, Ihren Blick für die Notlagen anderer Menschen zu schärfen.

Hotline Soziale Härtefälle

Telefon: 069-21270070

 

Kältebus

 

 

„Wer einen Menschen bei Kälte im Freien übernachten sieht, sollte auf jeden Fall Hilfe rufen“, appelliert Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld an die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger.

Die erste Anlaufstelle ist der Kältebus des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten. Der Bus ist in der kalten Jahreszeit zwischen 21:30 und 5:00 Uhr im Stadtgebiet für obdachlose Menschen unterwegs, er bietet den Transport in eine Übernachtungsstätte, Decken, Schlafsäcke und einen warmen Tee an.
Er ist telefonisch zu erreichen unter der Nummer 069-431414.
Man kann aber auch  die Notrufnummer 112 wählen oder die städtische Hotline 069/212-70070 für soziale Notlagen, die rund um die Uhr besetzt ist.

 

Eine Aufstellung sämtlicher Notdienste finden Sie hier.