„Gut zu wissen! – Inforeihe für Engagierte“

Die Inforeihe für ehrenamtlich Engagierte „Sozialberatung (nicht nur) für Migrantinnen und Migranten“ bekommt mit dem Start ins 2. Halbjahr 2019 einen neuen Namen und einen neuen Veranstaltungsort. Die Reihe heißt jetzt „Gut zu wissen! – Inforeihe für Engagierte“ und findet im neuen stadtRAUMfrankfurt des Amts für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) in der Mainzer Landstraße 293 (Nähe Galluswarte) statt.

Veranstalter sind weiterhin die Katholische Erwachsenenbildung, der Caritasverband Frankfurt e.V. sowie das AmkA.

Die nächste Veranstaltung trägt den Titel „Kennenlernen im Gallus – Das AmkA in guter Nachbarschaft“ und findet am 10. September von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr statt. An diesem Nachmittag wird ein Infomarkt organisiert, auf dem sich rund 20 Beratungs- und Anlaufstellen aus dem Gallus vorstellen – von denen einige auch in anderen Stadtteilen aktiv sind.

Beim Infomarkt stellen sich folgende Anlaufstellen vor:

  • FRAP Agentur
  • Unterkunft für Geflüchtete Frauen mit Kindern des Caritasverbands Frankfurt e.V.
  • Monikahaus, Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.
  • Stadtbücherei der Stadt Frankfurt am Main, Stadtteilbibliothek Gallus
  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
  • Quartiersmanagement Gallus – Rat und Tat, Caritasverband Frankfurt e.V.
  • Jugend- und Sozialamt, Besonderer Dienst Flüchtlinge und Auswärtige
  • Jugend- und Sozialamt, 51.D33 Hilfen bei Wohnungslosigkeit und Sucht
  • gjb – Gesellschaft für Jugendbeschäftigung
  • Jugend braucht Arbeit e.V., Koordination Jugendhilfe/ Mittagsbetreuung an der Bürgermeister-Grimm-Schule
  • EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, Frankfurter Verein
  • KIZ Gallus Kinder im Zentrum e.V.
  • Jugend- und Sozialamt, Sozialrathaus Gallus
  • Geschichtswerkstatt Gallus
  • Tagesstätte Frankfurter Verein
  • IB Jugendmigrationsdienst
  • GFFB
  • IB Bildungswerkstatt
  • Jugend-Kultur-Werkstatt Falkenheim Gallus e.V.
  • Sportkreis Frankfurt e.V., Gallusprojektbüro
  • AWO Hessen Süd, Jugendmigrationsdienst / Respekt Coaches /

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Reihe.