Ehrenamtliche für Deutschförderung im Gutleutviertel gesucht

Für die Flüchtlingsunterkunft in der Gutleutstraße werden Ehrenamtliche für den Bereich der Deutschförderung gesucht. Es handelt sich dabei nicht um starren Unterricht, sondern um eine offene Runde, in der Lernstoff nachgearbeitet werden kann — etwa aus den Deutschkursen. Die Personen sollten idealerweise am späten Nachmittag oder in den Abendstunden Zeit für ca. zwei Stunden haben und regelmäßig kommen können, etwa ein bis zweimal pro Woche.

Der Betreiber der Unterkunft, der Caritasverband, bietet den Ehrenamtlichen die Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsmöglichkeiten und die individuelle Betreuung durch die Ehrenamtskoordinatorin vor Ort an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Ehrenamtskoordinatorin Anne Grothe per Mail: anne.grothe@caritas-frankfurt.de oder über die zentralen Telefonnummer der Unterkunft: 069-29826432

Nachhilfe für 2 Auszubildende in Prüfungsvorbereitung gesucht

Zwei der Bewohner/-innen in der Übergangsunterkunft in Nied benötigen dringend eine 1:1 Nachhilfe für Ihren Ausbildungsstoff. Eine Nachhilfe für Deutsch, Mathe und Englisch wäre eine große Hilfe für die fleißigen Azubis.

Eine Bewohnerin, die derzeit eine Ausbildung zur Altenpflegerin macht, ist alleinerziehende Mutter und würde sich besonders über eine Nachhilfe vor Ort freuen. Gerne an einem Freitagnachmittag, andere Tage sind aber auch möglich.

Die Nachhilfe für den anderen Bewohner kann zeitlich flexibel sein.

Ihre Ansprechpartnerin des Arbeiter-Samariter-Bundes ist Frau Jacob, Übergangsunterkunft Nied, Dürkheimer Str. 3, 65934 Frankfurt am Main.

Telefon: 069/5977 212 -0

E-Mail: mailto: Tanja.Jacob@asb-frankfurt.de

Hausaufgabenbetreuung für eine Einrichtung in Rödelheim gesucht

Unterstützung für die Hausaufgabenbetreuung wird in einer Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt Rödelheim gesucht. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Juliane Kopp vom Diakonischen Werk für Frankfurt und Offenbach. Die Betreuung findet bereits zweimal wöchentlich statt (dienstags und mittwochs von 16 bis 17:30 Uhr). Das Angebot soll ausgeweitet werden.

Falls Sie Interesse haben melden Sie sich bitte bei Frau Kopp. Sie wird ein Kennenlerngespräch vereinbaren.
Vorerfahrungen sind nicht notwendig!

Individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht

Für eine 38jährige aus Äthiopien geflohene Frau wird eine individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht. Es geht v. a. um Unterstützung beim Lesen und Schreiben (ein- bis zweimal wöchentlich). Sie befindet sich auf B1-Niveau.

Derzeit ist sie in einem Sprachkurs und arbeitet als geringfügig Beschäftigte im Gastronomiebereich. Sie strebt eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau oder Köchin an.

Ansprechpartner ist Herr Peter Illerich vom Caritasverband Frankfurt e. V.
Telefon: 0176-12982218

Nachhilfe gesucht für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch

Für eine Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Höchst wird ein ehrenamtliches Engagement für eine Schülerin in der 5. Klasse gesucht. Benötigt wird die Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch.

Ansprechpartner ist das Deutsche Rote Kreuz, Adelonstraße 31, 65929 Frankfurt, Frau Vida Ehsani, Telefon 069/450013-150.

1:1 Nachhilfe für erwachsene Schüler in Nied gesucht

Die Übergangsunterkunft für Geflüchtete in Nied sucht dringend Ehrenamtliche, die Bewohner in Form einer 1:1 Nachhilfe in Deutsch oder einem anderen (Berufs-)Schulfach unterstützen können.

Wenn Sie 1-2 mal die Woche für ca. 1,5 Stunden Zeit haben,  erwachsenen Bewohner, welche eine Ausbildung machen oder im Deutschkurs sind, bei den Hausaufgaben oder den Prüfungsvorbereitungen zu unterstützen, würden sie einen für die Bewohnern  großen und wichtigen Beitrag leisten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei:

Tanja Jacob

Telefon:   +49 69 5977 2120-0

E-Mail:       tanja.jacob@asb-frankfurt.de

Mädchenbüro Milena sucht HausaufgabenhelferInnen

Das Mädchenbüro Milena e.V. sucht für ihre Hausaufgabenhilfe ehrenamtliche HelferInnen, die Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Das Lern- und Förderangebot richtet sich an SchülerInnen mit und ohne Fluchthintergrund und findet an vier Nachmittagen, Montag bis Donnerstag von 15 bis 19 Uhr statt. Angeboten werden Einzelnachhilfe sowie Hausaufgabenhilfe für Schülerinnen aus Intensivklassen.

Die Aufgaben:
– Hausaufgabenhilfe und Prüfungsvorbereitungen
– Intensive Nachhilfe

Das Profil:
– Erfahrung in der Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen
– Freunde daran, Wissen zu vermitteln

Das Angebot:
– Die Arbeitszeiten können eigenständig festgelegt werden
– Die Tätigkeit erfolgt auf ehrenamtlicher Basis
– In einem 4er Team stehen die Mitarbeiterinnen des Mädchenbüros bei Fragen, Problemen und Anregung zur Seite

Kontakt:
MädchenbüroMilena e.V.
Rödelheimer Landstraße 13
60487 Frankfurt a.M.
z.Hd. Frau Koldehofe, Frau Frei
Bitte E-Mail senden mit kurzem Lebenslauf an info@maedchenbueromilena.de