Ehrenamtliche Unterstützung im Bereich „Arbeitsmarktzugang“ gesucht

Für den Kompetenzbereich „Arbeitsmarktzugang“ werden ehrenamtliche Mitstreitende, idealerweise aus dem Bereich der Jobberatung und Vermittlung gesucht. Diese sollen den Kolleg_innen bei berufsbezogenen Fragen der Bewohner_innen z.B. zur Jobsuche, dem Bewerbungsschreiben, der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch usw. unterstützen. So sollen die Bewohner_innen bei der Entwicklung individueller und realistischer Perspektiven für ihre berufliche Zukunft gestärkt werden.

Jede Unterstützung ist willkommen.

Bei Rückfragen und Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Ouma, telefonisch unter: 069-94997232 oder per Email.

Ehrenamtler_innen für die Nachhilfe von Auszubildenden in verschiedenen Fächern gesucht

Der Internationale Bund (IB) ist ein großer freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit und auch in Frankfurt mit vielen Angeboten vertreten.
In dem Programm „BinA – Begleitung in Ausbildung“ wird Unterstützung und Coaching während der beruflichen Ausbildung junger Menschen angeboten. Die Schwerpunkte dieser Begleitung liegen u.a. in der Hilfe beim Lernen sowie der Prüfungsvorbereitung. Das Ziel der Maßnahme ist die erfolgreiche Integration in das Berufsleben und die Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen.

Im Rahmen dieser Maßnahme wird eine aufgeschlossene und flexible Person, die sich Nachhilfe für Auszubildende in diversen Fächern auf Ehrenamtsbasis zutraut, gesucht.

Wünschenswert für diese Tätigkeit ist Erfahrung und Spaß im und am Nachhilfeunterricht.

Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich gerne per Telefon, unter 069-24247065 oder 069-7382762 oder per Email.

Alltagslots_innen gesucht

Für zwei Bewohner in einer Unterkunft in Bonames wird Unterstützung in Alltagsangelegenheiten gesucht: Vorrangig für Begleitungen bei regelmäßigen Arztterminen und Behördengängen. Kenntnisse in arabischer Sprache sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.
Sie erreichen den Ansprechpartner Martin Mauch telefonisch unter: 0171 8677940 oder per E-Mail.

 

Ehrenamtliche Vormundschaften

Die Unterstützung unbegleiteter Minderjähriger Geflüchteter durch einen Einzelvormund hat sich als Erfolgsmodell für eine gelungene nachhaltige Integration bewährt und bereichert das Leben aller Beteiligten. Hierfür sucht der Frankfurter Kinderschutzbund laufend ehrenamtliche Vormünder für junge Geflüchtete. Ein Einstieg in die vorbereitende Schulung ist jederzeit möglich.

Um hier Fuß fassen zu können, sind Flüchtlingskinder ganz besonders auf Unterstützung angewiesen. Sie brauchen Menschen, die ihre Interessen vertreten und ihnen helfen das neue Leben in Deutschland selbstbewusst zu meistern. Genau das tun ehrenamtliche Einzelvormünder. Sie kümmern sich um schulische Belange, helfen bei der Berufswahl und übernehmen Lotsenfunktion bei allen anstehenden Herausforderungen. Mit ihrem Einsatz ermöglichen sie jungen Geflüchteten so eine bestmögliche Chance auf eine positive Entwicklung und Zukunft.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Anja Sommer (Juristin) und Frau Brita Einecke (Dipl. Päd.) gerne unter Telefon: 069-97090146 oder per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage.

Deutsch-Französisch Tandempartner gesucht

Ich suche einen französisch sprechenden Tandempartner mit dem ich mich bei regelmäßigen Treffen, vorzugsweise in Goldstein oder angrenzenden Stadtteilen, austauschen könnte. Ich würde gerne mein Französisch verbessern und dem Tandem im Austausch dafür mit seinen Deutschkenntnissen helfen.

Sollten Sie Interesse haben, so melden Sie sich per E-Mail Sabrina.schmid@rocketmail.com .

Freundliche Grüße, Sabrina Schmid

Lese- und Lernpatenschaften in Bonames gesucht

In Bonames suchen mehrere Kinder für das Schuljahr 2019/2020 nach einer Unterstützung beim Deutsch lernen durch eine Lese-/Lernpatenschaft. Regelmäßig unterstützen Sie ein Kind beim Lesen lernen in der Flüchtlingsunterkunft in Bonames am Nachmittag oder am frühen Abend. Neben dem Lesen helfen die Paten einem Kind auch Wortbegriffe zu verstehen und den gelesenen Text zu verstehen.
Voraussetzungen sind Spaß an der Arbeit mit Kindern, Verlässlichkeit und Kontinuität für ein Schuljahr. Dafür bieten wir die Aufnahme in ein nettes Team aus Haupt– und Ehrenamtlichen, regelmäßige Fortbildungsangebote und Austauschtreffen.
Engagierte Menschen, die Interesse haben, sich ehrenamtlich mit den Kindern zu treffen, um gemeinsam Lesen zu üben, melden sich bitte beim Ehrenamtskoordination Herrn Martin Mauch unter der Mobiltelefonnummer: 0171 8677940 oder per Email martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de  .

„Family Playdates“ sucht Volunteers

Family Playdates ist auf der Suche nach Volunteers. Ziel des Vereins ist es, auf lokaler Ebene das Miteinander zu stärken und kulturelle Distanzen zu überwinden. Konkret bringt Family Playdates Familien mit und ohne Fluchtgeschichte zu Spieltreffen und kulturellen Aktivitäten zusammen, so dass sie einander ihre Welten näherbringen können.

Ehrenamtliche Unterstützung wird dafür bei folgenden Aufgaben benötigt:

  • „Rekrutierung“ der Familien (Kontaktaufbau zu unterschiedlichen Institutionen)
  • Matching der Familien anhand der Kriterien Alter, Wohnort, Interessen
  • Persönliche Gespräche mit den Familien
  • Pflege der Datenbank
  • Begleitung und Nachbetreuung eines Family Playdates

Wer sich hier engagieren möchte, meldet sich bitte bei Niyousha Akbari, E-Mail: niyousha@family-playdates.org

Der Arbeitsplatz ist Frankfurt-Bockenheim; die Veranstaltungen finden stadtteilübergreifend statt.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer.