Ehrenamtliche Mitarbeit bei Hausaufgaben in Bonames gesucht

Für das laufende Schuljahr 2019/2020 werden in Bonames für die Hausaufgabenbetreuung mit Kindern im Grundschulalter ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Sie sollten Spaß an der Arbeit mit Kindern, Geduld, Flexibilität und Teamfähigkeit mitbringen. Sie betreuen mit anderen ehrenamtlichen Hausaufgabenhelfer_innen regelmäßig an einem oder zwei Tagen in der Woche eine Gruppe von Kindern. Unterstützt werden Sie dabei von hauptamtlichen Mitarbeiter_innen der Diakonie.

Der Betreiber bietet Ihnen die Aufnahme in ein nettes Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Austauschtreffen und Fortbildungen.
Der zeitlicher Rahmen bezieht sich auf die Wochentage Montag bis Freitag von 15:00 – 17:30 Uhr.

Wenn Sie sich vorstellen können Kinder beim Lernen zu unterstützen, melden Sie sich bitte bei Ehrenamtskoordinator Herrn Martin Mauch per E-Mail:  martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de .

Lese- und Lernpatenschaften in Bonames gesucht

In Bonames suchen mehrere Kinder für das Schuljahr 2019/2020 nach einer Unterstützung beim Deutsch lernen durch eine Lese-/Lernpatenschaft. Regelmäßig unterstützen Sie ein Kind beim Lesen lernen in der Flüchtlingsunterkunft in Bonames am Nachmittag oder am frühen Abend. Neben dem Lesen helfen die Paten einem Kind auch Wortbegriffe zu verstehen und den gelesenen Text zu verstehen.
Voraussetzungen sind Spaß an der Arbeit mit Kindern, Verlässlichkeit und Kontinuität für ein Schuljahr. Dafür bieten wir die Aufnahme in ein nettes Team aus Haupt– und Ehrenamtlichen, regelmäßige Fortbildungsangebote und Austauschtreffen.
Engagierte Menschen, die Interesse haben, sich ehrenamtlich mit den Kindern zu treffen, um gemeinsam Lesen zu üben, melden sich bitte beim Ehrenamtskoordination Herrn Martin Mauch unter der Mobiltelefonnummer: 0171 8677940 oder per Email martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de  .

Helfer_innen für die Hausaufgabenhilfe gesucht!

Der Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e. V. sucht ehrenamtliche Helfer_innen für die Hausaufgabenhilfe in einer Unterkunft für Geflüchtete in Alt-Praunheim

Der Zeitplan beläuft sich auf zwei Stunden von 14 – 16 Uhr, vorzugsweise dienstags.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Gwendolin Schwab (Mail: Gwendolin.schwab@frankfurter-verein.de) oder Farhad Shateri (Mail: Farhad.shateri@frankfurter-verein.de)

Hilfe beim Spracherwerb in Bockenheim gesucht

Eine Gemeinschaftsunterkunft in Bockenheim sucht für dienstags oder donnerstags von ca. 17:00 – 19:00 Uhr Ehrenamtliche für die Unterstützung bei der Hausaufgabenhilfe (Deutsch) sowie beim allgemeinen Deutschlernen für die erwachsenen Bewohner_innen.

Wer sich hier engagieren möchten, meldet sich bei der Ehrenamtskoordinatorin der Unterkunft, Melissa Lou Stephens, Mail: melissalou.stephens@johanniter.de; Tel: 01520/6430191

Paten für Disterweg-Projekt gesucht

Im Rahmen des Disterweg-Projekts für Kinder von geflüchteten Familien werden Paten und Patinnen gesucht, die sich ein Mal in der Woche für ca. eine Stunde mit einem Grundschulkind treffen und gemeinsam mit ihm Hausaufgaben machen oder Unterrichtsstoff in Ruhe wiederholen und üben. Der Ort hierfür wäre ein Raum in der Flüchtlingsunterkunft in Rödelheim

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Juliane Kopp. Wir vereinbaren dann ein Kennenlerngespräch und klären die Rahmenbedingungen für die Patenschaft ab.

E-Mail: juliane.kopp@diakonie-frankfurt-offenbach.de

Hausaufgabenhilfe gesucht

Das MädchenbüroMilena e.V. sucht für die Hausaufgabenhilfe in der Zeit von Montag bis Donnerstag, 15 Uhr bis 18 Uhr, Ehrenamtliche, die bei den Hausaufgaben unterstützen können. Die Mädchen sind im Alter von 10 bis 19 Jahre und benötigen in den Fächern Deutsch, Geschichte, GL, Englisch und Mathe Hilfe.

Bei Interessen melden Sie sich bitte direkt im Mädchenbüro unter Tel: 069 95642552 oder E-Mail: info@maedchenbueromilena.de

 

Hausaufgabenbetreuung für eine Einrichtung in Rödelheim gesucht

Unterstützung für die Hausaufgabenbetreuung wird in einer Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt Rödelheim gesucht. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei Juliane Kopp vom Diakonischen Werk für Frankfurt und Offenbach. Die Betreuung findet bereits zweimal wöchentlich statt (dienstags und mittwochs von 16 bis 17:30 Uhr). Das Angebot soll ausgeweitet werden.

Falls Sie Interesse haben melden Sie sich bitte bei Frau Kopp. Sie wird ein Kennenlerngespräch vereinbaren.
Vorerfahrungen sind nicht notwendig!