Es gibt noch freie Plätze im Kontaktstudium: Pädagogische Kompetenz in der Migrationsgesellschaft

Das Projekt „Kontaktstudium: Pädagogische Kompetenz in der Migrationsgesellschaft“, welches von KUBI (Verein für Kultur und Bildung e.V.) in Kooperation mit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Goethe-Universität in Frankfurt am Main durchgeführt wird, startet am 13. Januar 2021 den dritten Durchgang.

Die universitäre Weiterbildung richtet sich an Migrierte und Geflüchtete, die bereits über eine Ausbildung oder ein abgeschlossenes bzw. angefangenes Studium aus ihren Herkunftsländern verfügen. Ziel des Projektes ist es die Situation von Migrierten und Geflüchteten im Bildungsbereich und auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und den professionellen Einstieg oder die berufliche Verfestigung in einem pädagogischen Arbeitsbereich zu unterstützen. Die Weiterbildung soll mitgebrachte pädagogische Qualifikationen von Drittstaatsangehörigen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte ausbauen und den (Wieder-)Einstieg in beruflich einschlägigen Arbeitsbereichen erleichtern (Ressourcenorientierung). Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union sowie aus dem PROFIProgramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und von den Niedersächsischen Ministerien für Wissenschaft und Soziales kofinanziert.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer oder besuchen Sie die digitale Informationsveranstaltung am 10.12.2020.

Dringend Nachhilfe in Deutsch, Mathe, Physik und anderen Fächern gesucht

Für eine Unterkunft in Bonames wird für einen Realschüler eine Nachhilfe gesucht zur Vorbereitung auf den Realschulabschluss in allen Schulfächern insbesondere aber Deutsch, Mathe und Englisch.

Ebenso wird dort für einen Berufsschüler eine Nachhilfe gesucht zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in Mathe und Physik.

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Mauch.

Online-Tandemparter_Innen für Schüler_Innen gesucht!

Für die jüngeren BewohnerInnen (6-14 Jahre) einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete werden noch mehrere Online-TandempartnerInnen für Leseübungen und Unterstützung bei den Hausaufgaben gesucht. Das Ganze findet wegen „Corona“ digital statt.

Es wird weder größeres technisches Verständnis noch ein pädagogischer Abschluss benötigt. Ein Laptop/PC mit Webcam genügt und mind. 1x die Woche ca. 1 Stunde Zeit.

Der Ehrenamtskoordinator der Unterkunft hilft beim Einstieg und steht jederzeit zur Unterstützung bereit.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte bei Herrn Tute über bjoern.tute@johanniter.de .

 

Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.: Wirtschaft Integriert EQ+ und AB+ – Es sind noch Plätze frei!

Das Projekt Wirtschaft Integriert startet mit den Bausteinen EQ+ und AB+ in die nächste Runde und es sind noch Plätze frei.

Im Projektbaustein EQ+ haben junge Menschen mit Sprachförderbedarf die Möglichkeit, sich durch ein sechs- bis achtmonatiges Praktikum inklusive zusätzlichem Deutsch- und Mathematikunterricht optimal auf eine Ausbildung vorzubereiten.

Im Baustein AB+ werden Azubis mit Sprachförderbedarf während der Ausbildung durch zusätzlichen Deutsch- und berufsschulbezogenen Fachunterricht unterstützt. Ziel ist die Begleitung bis zum Ausbildungsende und die optimale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

Das Angebot ist für die Betriebe und die Azubis komplett kostenlos und wird vom hessischen Wirtschaftsministerium gefördert.

Weitere Information finden Sie auf der Website, für Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerin Frau Nadine Hrabak, telefonisch unter: 069-58090971 oder per Email.

Für eine Unterkunft in Niederrad werden Ordner und Trennstreifen gesucht!

Mit dem Ziel die Bewohner_innen auf ihrem Weg in ein selbstständiges, eigenverantwortliches Leben zu begleiten, sollen im Rahmen von „Mini-Workshops“ Informationen und Hilfestellungen zu allen wichtigen Dokumenten, deren Aufbewahrung und einer möglichen Sortierung angeboten werden.

Dafür soll jedem Haushalt ein Ordner und Trennlaschen zur Verfügung gestellt werden, in den die privaten Unterlagen gleich abgeheftet werden können.

Für Rückfragen und Spenden wenden Sie sich bitte direkt an Frau Krause, telefonisch unter: 069-24751496977 oder per Email.

Lernpat_innen gesucht!

Eine Unterkunft  in Bonames sucht dringend für mehrere Bewohnerinnen eine Unterstützung beim Spracherwerb:

  • Eine Frau aus Afghanistan benötigt Unterstützung beim Lernen für einen zertifizierten Deutschkurs (Level A).
  • Eine Frau aus Ghana benötigt ebenfalls Unterstützung beim Lernen für einen zertifizierten Deutschkurs (Level A).
  • Eine Frau aus Afghanistan benötigt Unterstützung bei der Vorbereitung einer Prüfung im zertifizierten Deutschkurs (Level A2-B1)

Wenn Sie 1-2 mal die Woche nachmittags für ca. 1,5 Stunden Zeit haben, würden Sie einen für die Bewohnerinnen großen und wichtigen Beitrag leisten. Bei der Kontaktanbahnung und Terminfindung unterstützt Sie die Ehrenamtskoordination vor Ort.

Bitte melden Sie sich bei Interesse oder Rückfragen per Email bei Herrn Martin Mauch: martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de.

Nachhilfe in Deutsch und ggf. anderen Fächern gesucht!

Für einen Realschüler der ASB-Lehrerkooperative wird eine Unterstützung, vorallem im Fach Deutsch, aber ggf. auch bei anderen Fächern gesucht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Beraterin Frau Ursula Walter vom gjb (Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V.), telefonisch unter: 069-247543361 oder per Email.