Qualifizierung zum Fahrer bei der FES

Die FRAP Agentur bietet in Zusammenarbeit mit der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH eine Qualifizierungsmaßnahme für LKW-Fahrer für die FES an.

Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, die in Frankfurt wohnen, älter als 25 Jahre alt sind und in ihrem Heimatland bereits als LKW-Fahrer gearbeitet haben. Ein Nachweis über die Berufserfahrung oder eine berufliche Anerkennung sind nicht notwendig. Erforderlich sind aber gute und ausbaufähige Deutschkenntnisse (B1-Kurs beendet).

Der Ablauf des Programms:

Die Teilnehmer besuchen eine Lerngruppe, um die Fachsprache zu lernen. Sie absolvieren ein bezahltes dreimonatiges Praktikum bei der FES, um den Betrieb und die Arbeit besser kennenzulernen. Danach arbeiten sie Vollzeit als Ladehelfer bei der FES, verdienen Geld und werden zum LKW-Fahrer qualifiziert. Im Anschluss bekommen die Teilnehmer eine Vollzeitstelle als Fahrer/Lader.

Weitere Informationen zur Maßnahme erhalten Sie bei einer Informationsveranstaltung

Donnerstag, den 27. Juni 2019
16 bis 17 Uhr
Beratungs-und Lernzentrum der FRAP Agentur
Mainzer Landstraße 405

 

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist notwendig! Interessierte kontaktieren die FRAP Agentur bitte bis zum 25. Juni 2019 mit Lebenslauf und den Kontaktdaten, unter denen sie erreichbar sind.

Ansprechpartnerin ist Anita Heise Tel: 069 680 97-320 E-Mail: anita.heise@frap-agentur.de

Der Flyer zur Maßnahme