Landesweiter schulischer Integrationskongress

Der landesweite schulische Integrationskongress des Hessischen Kultusministeriums möchte alle Akteure zusammenbringen, die am Prozess der Integration von Kindern und Jugendlichen beteiligt sind. Ziel ist es, sich auszutauschen, Netzwerke weiter auszubauen sowie wertvolle Impulse für die erfolgreiche Weiterarbeit zu geben.

Darüber hinaus werden die verschiedenen Regionen in Hessen Best-Practice-Beispiele und unterschiedliche Projekte auf dem „Markt der Möglichkeiten“ präsentieren. Dort werden zudem zahlreiche Stiftungen sowie Fachverlage mit einer vielfältigen Auswahl an einschlägiger Fachliteratur vertreten sein.

Der Integrationskongress lädt sowohl Haupt- als auch Ehrenamtliche ein. Das Angebot am Freitag, 21. September, richtet sich insbesondere an alle Personen, die ehrenamtlich im schulischen Bereich tätig sind. Am Samstag, 22. September, steht die Zielgruppe der Hauptamtlichen im Fokus, sprich Schulleitungen, Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen.

Die Veranstaltung findet auf dem Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, statt. Beginn ist jeweils um 8.30 Uhr. Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung sowie den Lageplan.

Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 18. September möglich. Sie muss über ein Online-Formular unter den Links erfolgen:

Für die Veranstaltung am Freitag, den 21. September 2018:
Anmeldung schulischer Integrationskongress – Freitag

Für die Veranstaltung am Samstag, den 22. September 2018:
Anmeldung schulischer Integrationskongress – Samstag

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm sowie der Übersicht der Workshops und Vorträge

Workshops Freitag / Integrationskongress 

Workshops Samstag / Integrationskongress

Programm Freitag / Integrationskongress

Programm Samstag / Integrationskongress