Orientalische Teppiche & Dekoration

Für das am 15. Juni 2019 stattfindende Sommerfest in der Übergangsunterkunft in Nied, werden für die orientalische Tee-Lounge orientalische Teppiche gesucht — als Leihgabe oder Spende. Die Tee-Lounge wird draußen unter Pavillons aufgebaut und die Besucher werden mit Schuhen darüber laufen. Deshalb sollten die Teppiche nicht neu sein und es sollte in Ordnung sein, wenn sie dreckig werden.

Es soll eine Fläche von 40 qm abgedeckt werden. Jeder Teppich, der entbehrt werden kann, ist willkommen. Die Abholung oder Lieferung des Teppichs wird Mitte Juni erfolgen, da eine Zwischenlagerung vor Ort nicht möglich ist.

Zu Dekorationszwecken würde sich die Einrichtung ebenfalls über die Leihgabe von orientalischen Ornamenten, Lampen etc. freuen.

Ansprechpartnerin des Arbeiter-Samariter-Bundes ist Frau Jacob, Übergangsunterkunft für Geflüchtete Nied, Dürkheimer Str. 3, 65934 Frankfurt.

Telefon: 069/95977 2120-0

E-Mail: Tanja.Jacob@asb-frankfurt.de

Mobiliar für Kinderbetreuung gesucht

Für die Unterkunft Henriette-Fürth-Haus im Gutleutviertel wird Mobiliar für die Kinderbetreuung benötigt. Gefragt sind kleine Tische und Stühle, ein Regal mit Fächern für die Kinder, sowie Kallax-Regale als Raumtrenner.

Wenn Sie die Einrichtung hierbei unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an Vera Hajeer, E-Mail: vera.hajeer@caritas-frankfurt.de oder telefonisch unter 01602764500

 

 

Weiterhin Fahrräder für Erwachsene, Jugendliche, Kinder in Riederwald gesucht!

Der Flüchtlings-Arbeitskreis Riederwald möchte Flüchtlinge im Osten Frankfurts u. a. durch die Bereitstellung von Fahrrädern unterstützen.
Daher freut sich der Arbeitskreis über die Spende von  Herren-, Damen- und Kinder-, Jugendlichen – Fahrrädern. Sollten Sie ein Fahrrad und idealerweise auch Zubehör, wie Fahrradschloss, Fahrradhelme und Ersatzteile spenden wollen, bringen Sie dieses bitte in das Gemeindehaus der Philippus Gemeinde im Riederwald:

Die Annahme von Fahrrädern und Zubehör erfolgt:

  • Dienstag und Donnerstag zwischen 10 bis 13 Uhr sowie nach Vereinbarung. Ergänzend können Räder bei den Spendern n.V. abgeholt werden. In diesem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme per Email, siehe unten.

Ort der Annahme ist die Philippus Gemeinde im Riederwald: Raiffeisenstraße 70, 60386 Frankfurt am Main (U7 und U4 Richtung Enkheim, Station: Schäfflestraße). Für weitere Rückfragen oder Termine außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an raeder-fuer-fluechtlinge@posteo.de oder Annegret von Rabenau (arabenau@integration.org).

Die Ausgabe von fahrtüchtigen Fahrrädern an Flüchtlinge erfolgt gegen entsprechende Bescheinigung einer Unterkunft in Frankfurt dauerhaft als Asylbewerber oder Flüchtling (KEINE Erstaufnahmeeinrichtung) und des Nachweises der Teilnahme an Deutschkursen oder ähnlichen Angeboten der Flüchtlingsbetreuung.

Wir sind weiter auf Fahrradspenden angewiesen. Und wir freuen uns auch über ehrenamtliche Unterstützung in der Fahrradwerkstatt. Wir haben bisher circa 450 Fahrräder nach bestem Wissen und Gewissen repariert und verschenkt an Zuwanderer mit einer längerfristigen Bleibeperspektive.

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Materialien für Strickkurs gesucht

Für einen geplanten Strickkurs sucht das Internationale Familienzentrum Materialien. Der Kurs soll in einer außengeleiteten Mädchenwohngruppe in Sachsenhausen stattfinden.

Neben den Materialien wird auch ehrenamtliche Unterstützung benötigt.

Bei Interesse können Sie sich beim Internationalem Familienzentrum melden:

Telefon: 069 65009805