Mobiles Kunstmuseum sucht weiterhin ehrenamtliche Unterstützung!

Der Kunstverein International Migration Museum e. V. engagiert sich im Rahmen diverser künstlerischer Projekte in Frankfurter Unterkünften für Geflüchtete, vor allem in Rödelheim. Für die weitere Schaffung von Angeboten werden noch ehrenamtliche UnterstützerInnen gesucht, ohne die das Projekt nicht zu stemmen ist. Gesucht werden Menschen, die Interesse und Zeit haben, sich regelmäßig in den Bereichen Kunst, Buchhaltung, Film, Foto, Website, Handwerk zu engagieren.

Für mehr Informationen nehmen Sie bitte gerne direkt Kontakt mit dem Leiter auf: Jörg Spamer, Email: info@i-m-m.org.  Mehr Einblicke in die Arbeit des mobilen Museums finden Sie hier: www.i-m-m.org.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

Ehrenamtliche Tanzlehrerin (Orientalischer Tanz) für Frauengruppe in Praunheim gesucht!

Für eine Frauengruppe in einer Unterkunft in Praunheim wird eine Tanzlehrerin gesucht, die regelmäßig Lust und Zeit hat, auf ehrenamtlicher Basis mit den Frauen zu tanzen. Besonders interessiert sind die Frauen an orientalischem Tanz. Wenn Sie Interesse haben, sich hier mit Ihren Fähigkeiten einzubringen, kontaktieren Sie gerne direkt die Ehrenamtskoordinatorin Frau Gärtner. Sie ist per Email erreichbar unter: ehrenamt.ap2@frankfurter-verein.de

Vielen Dank!

Ehrenamtliche Helfer im Team von Cafe Deutschland gesucht!

Seit Mai 2016 gibt es unter dem Sammelbegriff Cafe Deutschland vier Begegnungscafés im Bereich der Frankfurter Innenstadt. Sie bieten an vier Nachmittagen in der Woche Geflüchteten Räume der Begegnung und des Austausches mit interessierten Einheimischen. Das Projekt wird gemeinsam vom Diakonischen Werk, der Katholischen Stadtkirche und vom Caritasverband geleitet. Jedes der vier Cafés hat ein eigenes Cafeteam, das aus ehrenamtlichen Mitarbeitern besteht.

Für die Cafeorte in der Rüsterstr. 5 (in den Räumen von Caritas Team Stadtmitte, Fachdienste für Migration; Öffnungszeit des Cafes an jedem Dienstag von 15 bis 17 Uhr) und  am Beethovenplatz 9-11 (Ökumenisches Zentrum Christuskirche; Öffnungszeit des Cafes an jedem Donnerstag von 15 bis 17 Uhr) suchen wir ab sofort noch einige ehrenamtliche Mitarbeiter im Cafe.

Haben Sie Zeit, verfügen Sie über Interesse, neue Menschen kennenzulernen, über Sensibilität für die Situation von Geflüchteten und deren kulturelle Hintergründe?

Dann wenden Sie sich bitte an: robert.biersack@caritas-frankfurt.de.

 

Freiwillige für Sommer-Ferienbetreuung von Kindern mit Einschränkungen gesucht!

Für die Sommer-Ferienbetreuung von Kindern mit Einschränkungen sucht die Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. einige Freiwillige, die in der Zeit vom 25.6. bis 20.7.2018 Zeit und Lust haben, unsere Betreuungskräfte zu unterstützen.

Die ambulante Familienhilfe der Lebenshilfe bietet in dieser Zeit eine Ferienintensivbetreuung an. Es werden viele Freizeitaktivitäten und Ausflüge in und um Frankfurt unternommen. Die Betreuung findet in einer „Eins-zu-Eins-Betreuung“ statt, ist jedoch in einem Gruppenzusammenhang organisiert, d.h. alle Kinder kommen mit ihren Betreuungskräften in die Lebenshilfe oder an einen Treffpunkt. Als Gruppe verbringt man dann gemeinsam den Tag.

Es werden Freiwillige gesucht, die gerne mit Kindern und Jugendlichen Zeit verbringen möchten und ohne Vorurteile Menschen mit einer Behinderung begegnen können. Sie würden die pädagogischen Fachkräfte oder auch die studentischen Mitarbeiter unterstützen und den Kindern schöne Ferienerlebnisse ermöglichen. Sie sind körperlich fit, haben keine Berührungsängste, möchten gerne ein wenig Mitverantwortung übernehmen, Hilfestellung beim Ausüben von Alltagstätigkeiten (Essen, Spielen, Vorlesen, Basteln, etc.) geben und sind mindestens 18 Jahre alt

Wenn Sie das eben Gelesene anspricht, sind Sie bei uns herzlich willkommen.

Die Engagementzeiten wären von 09:00 – spätestens 15:00 Uhr von Montag bis Freitag, wobei Sie auch nur einzelne Tage wählen könnten. Wichtig zu erwähnen ist, dass Sie nie alleine für ein Kind verantwortlich sind, sondern dass Sie die Fachkräfte in der „Eins- zu -Eins-Betreuung“ unterstützen.

Für das Engagement zur Betreuung von Kindern wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis benötigt. Einen entsprechenden Vordruck zur Beantragung erhalten Sie von der Lebenshilfe. Als Ehrenamtliche/r sind Sie Unfall- und Haftpflichtversichert und bekommen Ihre Aufwendungen (Fahrtkosten) erstattet.

Bitte melden Sie sich bei Interesse oder für weitere Informationen unter der Telefonnummer 069  174 892 810 oder per mail: p.hillekes@lebenshilfe-ffm.de.

Informationen zur Arbeit der Lebenshilfe erhalten Sie unter www.lebenshilfe.de

Bitte signalisieren Sie Ihr Interesse bis 08.06.2018 und melden Sie sich, um einen persönlichen Kennenlern-Termin zu vereinbaren.

Wir freuen uns, wenn diese Engagementmöglichkeit Ihr Interesse findet und Sie sich vielleicht engagieren können.

„Frankfurter Frauen schaffen Räume“ sucht Projektkoordinatorin

Gesucht wird für die Übersetzung von Flyern, Fragebögen sowie für die Teilnahme an Veranstaltungen, welche durch Gastgeberinnen für geflüchtete Frauen organisiert werden, ehrenamtliche Unterstützung. Sprachkenntnisse in Arabisch, Tigrinya,  Amharisch, Französisch, Englisch sind erwünscht.

Ansprechpartner bei Kontaktaufnahme: : Shabana Maliki
Telefon (tagsüber):*: 069-951097269
E-Mail:: maliki@gffb.de

Informationen zum Projekt finden Sie hjier: https://www.gffb.de/angebote/services/projekt-wir-sind-frankfurt/frankfurter-frauen-schaffen-raeume.html

Übersetzerin Dari/Farsi -> Deutsch und umgekehrt im Nordend gesucht!!!

Haben Sie Lust, sich für eine gute Sache einzusetzen?  Möchten Sie wertvolle Erfahrungen in einem Frauenverein von und für Frauen sammeln? ZAN e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Rechte afghanischer Frauen mit Fluchterfahrung und ihre Integration in Deutschland einsetzt.

Gesucht wird im Rahmen des Projektes „DADA-Aufbruch“ für die Informationsveranstaltungen und Stadtausflüge zur Orientierung im städtischen Raum eine Übersetzerin.

Für die Tätigkeit wird eine Aufwandentschädigung gezahlt.

Über eine kurze Email mit Lebenslauf an info@zanev.de würden wir uns freuen.

Unterkunft in Bockenheim sucht weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für einige Bereiche!

Eine Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen zur Unterstützung verschiedener Bereiche. Diese sind sein:

  • Sprachförderung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Kinderbetreuung
  • Angebote für Frauen
  • Orientierungshilfe Frankfurt

Wenn Sie Interesse haben sich in einem der Bereiche zu engagieren, und vielleicht sogar schon Erfahrungen darin sammeln konnten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Der Ehrenamtskoordinator Simon Heimpel freut sich auf Ihre Nachricht und wird mit Ihnen einen Termin zum Kennenlern-Gespräch vereinbaren.

Ihre Nachricht schicken Sie bitte an: simon.heimpel@drkfrankfurt.de

Der Frühling ist da und es werden einige Dinge für ein Gartenprojekt gesucht!

 Für die Bewohner einer Geflüchteten-Unterkunft soll ein kleiner Garten entstehen. Der Platz reicht nur für ein sehr kleines Stück für jede Familie, doch alle freuen sich schon sehr darauf.

Was wird für den Garten gebraucht:
– Gesucht wird dringend jemand mit grünem Daumen, der beim Gartenprojekt vor allem am Anfang mit Rat und Tat zur Seite steht. Boden und Klima sind hier doch sehr anders als in den Herkunftsländern und Tipps, was hier gut wächst wären sehr willkommen.
– Wer Spaten, Hacke oder Rechen übrig hat: auch das wäre klasse!

Bitte wenden Sie sich direkt an Maxi Bolender oder Kai Sprenger in der Unterkunft: Tel. 06101 9868881

Schwimmlehrerin/Sportlehrerin in Nied gesucht

Eine Übergangsunterkunft für Geflüchtete in Nied sucht eine Schwimmlehrerin, die Lust hat, den Bewohnerinnen schwimmen beizubringen. Die Nachfrage ist sehr hoch und alle Bewohnerinnen würden sich sehr freuen, wenn es zu einem Schwimmkurs in einem nahe gelegenen Schwimmbad kommen würde!
Nähere Informationen bei Interesse erfragen Sie bitte unter: tanja.jacob@asb-frankfurt.de