Ehrenamtliche für Deutschförderung im Gutleutviertel gesucht

Für die Flüchtlingsunterkunft in der Gutleutstraße werden Ehrenamtliche für den Bereich der Deutschförderung gesucht. Es handelt sich dabei nicht um starren Unterricht, sondern um eine offene Runde, in der Lernstoff nachgearbeitet werden kann — etwa aus den Deutschkursen. Die Personen sollten idealerweise am späten Nachmittag oder in den Abendstunden Zeit für ca. zwei Stunden haben und regelmäßig kommen können, etwa ein bis zweimal pro Woche.

Der Betreiber der Unterkunft, der Caritasverband, bietet den Ehrenamtlichen die Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsmöglichkeiten und die individuelle Betreuung durch die Ehrenamtskoordinatorin vor Ort an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Ehrenamtskoordinatorin Anne Grothe per Mail: anne.grothe@caritas-frankfurt.de oder über die zentralen Telefonnummer der Unterkunft: 069-29826432

Individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht

Für eine 38jährige aus Äthiopien geflohene Frau wird eine individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht. Es geht v. a. um Unterstützung beim Lesen und Schreiben (ein- bis zweimal wöchentlich). Sie befindet sich auf B1-Niveau.

Derzeit ist sie in einem Sprachkurs und arbeitet als geringfügig Beschäftigte im Gastronomiebereich. Sie strebt eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau oder Köchin an.

Ansprechpartner ist Herr Peter Illerich vom Caritasverband Frankfurt e. V.
Telefon: 0176-12982218

Ehrenamtliche für Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung und Patenschaften gesucht

In einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Preungesheim werden Ehrenamtliche gesucht. Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Deutschunterricht für Erwachsene
  • Hausaufgabenbetreuung für Kinder
  • Patenschaften.

Die genauen Einsatzzeiten können individuell festgelegt werden. Idealerweise sollten Sie zwei bis vier Stunden wöchentlich für Ihr neues Ehrenamt Zeit haben.

Ansprechpartnerin: Frau Sabine Kalinock vom Diakonischen Werk in Frankfurt, Telefon: 069 2475149-3003 oder Mobil: 0151 65928438

 

Interessenten für das Angebot „Deutsch als Zweitsprache“ gesucht

Der Caritasverband Frankfurt e.V.  sucht im Rahmen des Projekts „Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen in Frankfurt am Main (IvAF_FFM)“ ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich mit „Deutsch als Zweitsprache“ auskennen und die Interesse und Zeit haben, Geflüchtete beim Spracherwerb Deutsch zu unterstützen, besonders auf den höheren Niveaustufen B 1, B2, C1.

Für viele Geflüchtete ist die Anforderung der Sprachkurse eine große Herausforderung, der sie sich stellen müssen, und durch Ihre Unterstützung auch erfolgreich abschließen können. In den Kursen wird ein hohes Maß an Sprachkompetenz gefordert.

Mit individueller, qualifizierter Unterstützung – in Tandemform – gelingt das besser . Hierfür sucht der Caritasverband  Ihr ehrenamtliches Engagement.
Falls Sie Interesse haben, so melden Sie sich bitte bei: Frau Gressert oder Frau Lehmann, cariteam – Projekt IvAF_FFM: ivaf.cariteam@caritas-frankfurt.de

Nachhilfe gesucht für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch

Für eine Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Höchst wird ein ehrenamtliches Engagement für eine Schülerin in der 5. Klasse gesucht. Benötigt wird die Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch.

Ansprechpartner ist das Deutsche Rote Kreuz, Adelonstraße 31, 65929 Frankfurt, Frau Vida Ehsani, Telefon 069/450013-150.

Ehrenamtliche für neue Flüchtlingsunterkunft in Berkersheim gesucht

Im Februar 2019 eröffnet eine neue Unterkunft Frankfurt Berkersheim in Trägerschaft der Diakonie Frankfurt. Rund 170 Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern ziehen in die Wohneinheiten ein, darunter sind Familien sowie Alleinstehende.

Um die Bewohnerinnen und Bewohner zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, sich in der neuen Umgebung besser zurechtzufinden, werden noch freiwillig Engagierte für unterschiedliche Tätigkeitsfelder gesucht:

  • Deutschunterricht für Erwachsene
  • Hausaufgabenbetreuung für Kinder
  • Patenschaften

Die Einsatzzeiten können individuell festgelegt werden. Idealerweise  2-4 Stunden wöchenlich.

Wir bieten:

  • Begleitung durch die Ehrenamtskoordination
  • Möglichkeit der Teilnahme an Austauschtreffen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Aufnahme in ein engagiertes Team

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Felix Heinze – Ehrenamtskoordination Diakonisches Werk für Frankfurt am Main Telefon: 0160 642161

Ehrenamtlerin für Deutschunterricht gesucht

Für eine afghanische Bewohnerin in einer Unterkunft in  Bonames wird eine Ehrenamtliche gesucht, die mit ihr einmal in der Woche Deutsch übt. Da sie gehbehindert ist, kann sie nur unregelmäßig in Deutschkursen außerhalb der Unterkunft teilnehmen.

Ansprechpartnerin ist Frau Stephanie Horn, Ehrenamtskoordinatorin vom Evangelischen Verein für Wohnraumhilfe Frankfurt am Main e. V.

Mehrsprachiges Angebot an Büchern

Die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek stellt ein großes Angebot an Kinder- und Jugendbüchern zum Ausleihen zur Verfügung. Das Angebot beschränkt sich dabei nicht nur auf deutschsprachige Literatur. Kinder- und Jugendbücher gibt es auch in den sogenannten „anderen Sprachen“: Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch, Türkisch, Arabisch, Persisch, Polnisch, Griechisch, Serbokroatisch und Japanisch sind dabei vertreten. Auch mehrsprachige oder zweisprachige Bücher gibt es in der Kinder- und Jugendbibliothek.

Das fremdsprachige Angebot der Kinder- und Jugendbibliothek verfolgt eine langjährige Tradition. Schon in den 60er Jahren stellte die Bibliothek fremdsprachige Literatur zur Verfügung, damals eine Neuheit in Frankfurt. Zu der Zeit waren die Sprachen Türkisch, Italienisch, Portugiesisch und Serbokroatisch Vorreiter – die Sprachen der Arbeitsmigranten. Darauf aufbauend wurde das Angebot an fremdsprachiger Literatur bis heute erweitert und je nach Nachfrage verändert.

KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek
Arnsburger Straße 24
60385 Frankfurt am Main

E-Mail: kinderbibliothek@stadtbuecherei.frankfurt.de
Telefon: 069-21231631
Fax: 069-21231501