Lernunterstützung für die Vorbereitung auf eine Fachprüfung im Bereich Tourisik

Wir suchen eine Person, die ehrenamtlich im Bereich Lernunterstützung und Nachhilfe aktiv werden möchte. Konkret geht es um die Vorbereitung einer Fachprüfung im Bereich Touristik. Da die Deutschkenntnisse der Lernenden im Bereich berufssprachliches Deutsch noch nicht so gut sind, benötigt sie dringend eine Lernunterstützung, vor allem für den Fachbereich „Betriebswirtschaftliche Grundlagen“, Investition und Finanzierung, Buchführung und Rechnungswesen.

Wenn Sie ein bis zwei Mal in der Woche Zeit haben, verlässlich über einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten und Erfahrungen bzw. Kenntnisse in den genannten Themenstellungen haben, idealerweise Berufserfahrungen im Bereich Touristik mitbringen, melden Sie sich gerne direkt bei:

Anita Heise, FRAP-Agentur, Telefon: 069-68097-150

Ehrenamtliche Unterstützung für Deutschunterricht in Bockenheim gesucht!

Auf dem Uni-Campus Bockenheim bietet unsere Gruppe der „teachers on the road“ jeden Wochentag von Montag bis Freitag von 19:00 bis 20:30 offene Sprachkurse für Geflüchtete und Migranten auf drei Niveaus an (von der Alphabetisierung bis zu B2/C1). Für alle drei Sprachkurse suchen wir Ehrenamtliche mit oder ohne Vorerfahrung, die uns an einem der Wochentage im Unterricht unterstützen (wir unterrichten immer im Team).

Wir freuen uns über jeden Interessenten/ jede Interessentin!!

Schreibt einfach an:

teachers-bockenheim@nksnet.org

Wenn ihr Euch über die teachers informieren wollt:

http://www.nksnet.org/teachers-on-the-road/

 

Ehrenamtliche für den Malteser-Deutsch-Treff im Gallus gesucht!

An vier Abenden um 17:45 Uhr (-19:15 Uhr, Montag bis Donnerstag) öffnen wir den „Deutsch-Treff“ in der Malteser Geschäftsstelle im Gallus/Griesheim (Schmidtstr. 67). Hier bieten wir Geflüchteten und Migranten ein Konversationstraining an. D.h. wir bilden Kleingruppen je nach Deutsch-Kenntnissen und sprechen, sprechen, sprechen. Der Deutsch-Treff ist ehrenamtlich organisiert und macht großen Spaß! Weitere Informationen dazu unter: http://www.malteser-frankfurt.de/dienste-und-leistungen/weitere-dienstleistungen/malteser-deutsch-treff.html

Wir suchen für den Deutsch-Treff ehrenamtliche Verstärkung an vier Wochentagen (Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 17:45 Uhr).

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Als Voraussetzung sollte man sich lediglich Spaß an der deutschen Sprache haben, selbst sehr gut Deutsch sprechen und sich vorstellen können, einmal pro Woche an einem selbst gewählten Wochentag zum Deutsch-Treff zu kommen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Regina Jegou, per Email an: Regina.Jegou@Malteser-Frankfurt.de oder telefonisch unter: 0176/10169825.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ehrenamtliche Unterstützung bei der Vertiefung der deutschen Sprachkenntnisse gesucht!

Wir suchen Ehrenamtliche, die im Rahmen eines Einzel- oder Kleingruppenunterrichts Bewohner/innen eines Wohnheimes in Höchst, die sich besonders schwertun, die deutsche Sprache zu erlernen, unterstützen. Es geht dabei um mehrere Frauen, die schon Sprachkurse besucht haben oder aktuell auch besuchen, die aber die Sprache nicht in ihren Alltag integrieren und daher auch nicht ans Sprechen und Schreiben kommen und schnell das Gelernte wieder vergessen.

Wenn Sie gern helfen möchten, wenden Sie sich bitte an: WHAdelon@drkfrankfurt.de

Ehrenamtliche Helfer im Team von Cafe Deutschland gesucht!

Seit Mai 2016 gibt es unter dem Sammelbegriff Cafe Deutschland vier Begegnungscafés im Bereich der Frankfurter Innenstadt. Sie bieten an vier Nachmittagen in der Woche Geflüchteten Räume der Begegnung und des Austausches mit interessierten Einheimischen. Das Projekt wird gemeinsam vom Diakonischen Werk, der Katholischen Stadtkirche und vom Caritasverband geleitet. Jedes der vier Cafés hat ein eigenes Cafeteam, das aus ehrenamtlichen Mitarbeitern besteht.

Für die Cafeorte in der Rüsterstr. 5 (in den Räumen von Caritas Team Stadtmitte, Fachdienste für Migration; Öffnungszeit des Cafes an jedem Dienstag von 15 bis 17 Uhr) und  am Beethovenplatz 9-11 (Ökumenisches Zentrum Christuskirche; Öffnungszeit des Cafes an jedem Donnerstag von 15 bis 17 Uhr) suchen wir ab sofort noch einige ehrenamtliche Mitarbeiter im Cafe.

Haben Sie Zeit, verfügen Sie über Interesse, neue Menschen kennenzulernen, über Sensibilität für die Situation von Geflüchteten und deren kulturelle Hintergründe?

Dann wenden Sie sich bitte an: robert.biersack@caritas-frankfurt.de.

 

Nachhilfelehrer in Bockenheim gesucht!!!

Die DRK Übergangsunterkunft Sport-Campus in Bockenheim sucht für mehrere Bewohner Unterstützung für den Spracherwerb.

– Von Schulbildung bis zur B1-Prüfung –

für Bewohner verschiedenen Alters und verschiedener Sprachlevel suchen wir nach Ehrenamtlichen, die als Lerntandem unterstützen wollen.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben und die Bewohner beim Lernen unterstützen wollen melden Sie sich bitte bei unserem Ehrenamtskoordinator, Simon Heimpel. Zusammen können wir dann das für beide Seiten beste Tandem suchen und unsere Bewohner zum Beispiel beim nachholen ihres Schulabschlusses oder beim Bestehen der Sprachtests unterstützen.

Der Ehrenamtskoordinator und die SozialbetreuerInnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem informieren wir Sie über Weiterbildungsmöglichkeiten und Seminare für ehrenamtliche Mitarbeiter.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an simon.heimpel@drkfrankfurt.de

Unterstützung beim Lernen, bei der Sprechpraxis/Prüfungsvorbereitung gesucht!!!

Wer Lust auf einen persönlichen Kontakt hat und beim Spracherlernen helfen möchte, kann sich sehr gerne unter der unten genannten Mailadresse melden. Es gibt viele Anfragen von Geflüchteten aus verschiedenen Frankfurter Stadtteilen, die sich sehr über eine Unterstützung beim Lernen, bei der Sprechpraxis/Prüfungsvorbereitung freuen würden.

E-Mail:: eu-ffm@nksnet.org

Unterkunft in Bockenheim sucht weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für einige Bereiche!

Eine Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen zur Unterstützung verschiedener Bereiche. Diese sind sein:

  • Sprachförderung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Kinderbetreuung
  • Angebote für Frauen
  • Orientierungshilfe Frankfurt

Wenn Sie Interesse haben sich in einem der Bereiche zu engagieren, und vielleicht sogar schon Erfahrungen darin sammeln konnten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Der Ehrenamtskoordinator Simon Heimpel freut sich auf Ihre Nachricht und wird mit Ihnen einen Termin zum Kennenlern-Gespräch vereinbaren.

Ihre Nachricht schicken Sie bitte an: simon.heimpel@drkfrankfurt.de

Ehrenamtliche für Deutsch, Hausaufgabenbetreuung und als Familienpaten gesucht, Rödelheim!

Seit März werden in der Unterkunft in Rödelheim zwölf Kinder mit ihren Familien mit einem Stipendium von der Stiftung Polytechische Gesellschaft intensiv begleitet und gefördert. Die Kinder und Eltern werden ein Jahr lang im Schulalltag mit Lerntreffs und Ferienkursen, die Eltern mit Beratungsgesprächen und Elternabenden unterstützt, um das deutsche Bildungssystem besser verstehen zu können und durch Lernerfolge zu motivieren.

Für dieses Projekt werden zusätzlich Freiwillige gesucht, die über mindestens sechs Monate in den folgenden Aufgabenbereichen Kinder und Eltern unterstützen möchten:

A) Spiel- und Lerngruppe „Deutsch intensiv“ – Montag, 16:30 bis 18 Uhr
Gemeinsam mit einer hautamtlichen Kollegin unterstützen Sie die Gruppe der Grundschüler gezielt in Kleingruppen.

B) Hausaufgabenbetreuung  – Donnerstag und Freitag, 16-17:30 Uhr
Gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen helfen Sie Kindern, die überwiegend im Grundschulalter sind, bei den Hausaufgaben.

C) Patinnen und Paten für Flüchtlingsfamilien – Termine flexibel

Als Patin oder Pate unterstützen Sie 2-4 Stunden wöchendlich individuell eine einzelne Familie. Sie begleiten z.B. die Familie dabei, sich im deutschen Bildungssystem besser zurechtzufinden oder unterstützen die Kinder individuell nach deren aktuellen Bedürfnissen.

Mitbringen sollten Sie für alle drei Engagementmöglichkeiten:

– die Bereitschaft sich mindestens einmal wöchentlich kontinuierlich für mindestens 6 Monate zu engagieren
– Empathie für die Begegnung mit Kindern und deren Eltern aus anderen Kulturen

– Offenheit für neue Erfahrungen
– Motivations- und Durchhaltevermögen, Menschen und deren schwierige Lebenumstände eine zeitlang zu begleiten

Geboten wird:
– Einführung in das jeweilige Aufgabengebiet

– Begleitung durch die Ehrenamtskoordinatorin und das Team vor Ort
– regelmäßige Fortbildungen und Reflexionsrunden

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit einigen kurzen persönlichen Angaben, Ihren Kontaktdaten und dem gewünschten Einsatzgebiet bei Frau Sabine Kalinock, E-Mail: sabine.kalinock@diakonischeswerk-frankfurt.de oder telefonisch 0160 64 21 614.

Alternativ können individuelle Vorgespräche vereinbart werden.