Ehrenamtlerin für Deutschunterricht gesucht

Für eine afghanische Bewohnerin in einer Unterkunft in  Bonames wird eine Ehrenamtliche gesucht, die mit ihr einmal in der Woche Deutsch übt. Da sie gehbehindert ist, kann sie nur unregelmäßig in Deutschkursen außerhalb der Unterkunft teilnehmen.

Ansprechpartnerin ist Frau Stephanie Horn, Ehrenamtskoordinatorin vom Evangelischen Verein für Wohnraumhilfe Frankfurt am Main e. V.

Mehrsprachiges Angebot an Büchern

Die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek stellt ein großes Angebot an Kinder- und Jugendbüchern zum Ausleihen zur Verfügung. Das Angebot beschränkt sich dabei nicht nur auf deutschsprachige Literatur. Kinder- und Jugendbücher gibt es auch in den sogenannten „anderen Sprachen“: Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch, Türkisch, Arabisch, Persisch, Polnisch, Griechisch, Serbokroatisch und Japanisch sind dabei vertreten. Auch mehrsprachige oder zweisprachige Bücher gibt es in der Kinder- und Jugendbibliothek.

Das fremdsprachige Angebot der Kinder- und Jugendbibliothek verfolgt eine langjährige Tradition. Schon in den 60er Jahren stellte die Bibliothek fremdsprachige Literatur zur Verfügung, damals eine Neuheit in Frankfurt. Zu der Zeit waren die Sprachen Türkisch, Italienisch, Portugiesisch und Serbokroatisch Vorreiter – die Sprachen der Arbeitsmigranten. Darauf aufbauend wurde das Angebot an fremdsprachiger Literatur bis heute erweitert und je nach Nachfrage verändert.

KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek
Arnsburger Straße 24
60385 Frankfurt am Main

E-Mail: kinderbibliothek@stadtbuecherei.frankfurt.de
Telefon: 069-21231631
Fax: 069-21231501

 

Ehrenamtliche Dolmetscher für Kulturprojekt Places to See gesucht!

Es werden ehrenamtliche Dolmetscher/Übersetzer gesucht für das Projekt „Places to See“, die sich für Kunst und Kultur interessieren, über kulturelle Sensibilität verfügen und gerne im Team arbeiten. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit ist es möglich, sich einen Nachmittag im Monat oder mehr einzubringen. Wichtig ist die zuverlässige Planbarkeit des Einsatzes.

Folgende Aufgaben sind als ehrenamtlicher Dolmetscher möglich:

  • Dolmetschen in einer der folgenden Sprachen:
    • Dari
    • Farsi
    • Paschtu
    • Arabisch
    • Tigrinya
  • Regelmäßige Begleitung von Gruppen aus Unterkünften in Museen
  • Geschlossene Gruppe zu Besuchen von Museen begleiten
  • Kontakt pflegen zu den Unterkünften, Anwesenheit bei Führungen und/oder Workshops, dabei erste Übersetzungshilfe leisten und als Ansprechpartners fungieren.
  • Koordination von einzelnen Übersetzungen zur Kommunikation innerhalb der Facebook-Gruppe (Ankündigung des Museumausflugs)

Interessierte können direkt mit Frau Julie Behr Kontakt aufnehmen, am besten per Email: julie.behr@stadt-frankfurt.de.

„Places to see“ ist ein Kulturprojekt des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt für geflüchtete Menschen. Aktuell sind 22 Kulturinstitutionen, darunter alle bekannten Museen sowie der Palmengarten und der Zoo beteiligt.

Geflüchtete Menschen erhalten die Möglichkeit und kostenfrei ein Freizeitangebot wahrzunehmen, das ihnen die Kultur und die Kunst der Stadt in ihrer Vielfältigkeit näherbringt. Zentral ist dabei der Aspekt der Begegnung und des kulturellen Austauschs mit Kunstinteressierten, die in Frankfurt beheimatetet sind.

Außerdem können Interessierte auch Mitglied in unserer Facebook-Gruppe werden.

Ehrenamtliche für den Malteser-Deutsch-Treff im Gallus gesucht!

An vier Abenden um 17:45 Uhr (-19:15 Uhr, Montag bis Donnerstag) öffnen wir den „Deutsch-Treff“ in der Malteser Geschäftsstelle im Gallus/Griesheim (Schmidtstr. 67). Hier bieten wir Geflüchteten und Migranten ein Konversationstraining an. D.h. wir bilden Kleingruppen je nach Deutsch-Kenntnissen und sprechen, sprechen, sprechen. Der Deutsch-Treff ist ehrenamtlich organisiert und macht großen Spaß! Weitere Informationen dazu unter: http://www.malteser-frankfurt.de/dienste-und-leistungen/weitere-dienstleistungen/malteser-deutsch-treff.html

Wir suchen für den Deutsch-Treff ehrenamtliche Verstärkung an vier Wochentagen (Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 17:45 Uhr).

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Als Voraussetzung sollte man sich lediglich Spaß an der deutschen Sprache haben, selbst sehr gut Deutsch sprechen und sich vorstellen können, einmal pro Woche an einem selbst gewählten Wochentag zum Deutsch-Treff zu kommen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Regina Jegou, per Email an: Regina.Jegou@Malteser-Frankfurt.de oder telefonisch unter: 0176/10169825.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ehrenamtliche Unterstützung bei der Vertiefung der deutschen Sprachkenntnisse gesucht!

Wir suchen Ehrenamtliche, die im Rahmen eines Einzel- oder Kleingruppenunterrichts Bewohner/innen eines Wohnheimes in Höchst, die sich besonders schwertun, die deutsche Sprache zu erlernen, unterstützen. Es geht dabei um mehrere Frauen, die schon Sprachkurse besucht haben oder aktuell auch besuchen, die aber die Sprache nicht in ihren Alltag integrieren und daher auch nicht ans Sprechen und Schreiben kommen und schnell das Gelernte wieder vergessen.

Wenn Sie gern helfen möchten, wenden Sie sich bitte an: WHAdelon@drkfrankfurt.de

Ehrenamtliche Helfer im Team von Cafe Deutschland gesucht!

Seit Mai 2016 gibt es unter dem Sammelbegriff Cafe Deutschland vier Begegnungscafés im Bereich der Frankfurter Innenstadt. Sie bieten an vier Nachmittagen in der Woche Geflüchteten Räume der Begegnung und des Austausches mit interessierten Einheimischen. Das Projekt wird gemeinsam vom Diakonischen Werk, der Katholischen Stadtkirche und vom Caritasverband geleitet. Jedes der vier Cafés hat ein eigenes Cafeteam, das aus ehrenamtlichen Mitarbeitern besteht.

Für die Cafeorte in der Rüsterstr. 5 (in den Räumen von Caritas Team Stadtmitte, Fachdienste für Migration; Öffnungszeit des Cafes an jedem Dienstag von 15 bis 17 Uhr) und  am Beethovenplatz 9-11 (Ökumenisches Zentrum Christuskirche; Öffnungszeit des Cafes an jedem Donnerstag von 15 bis 17 Uhr) suchen wir ab sofort noch einige ehrenamtliche Mitarbeiter im Cafe.

Haben Sie Zeit, verfügen Sie über Interesse, neue Menschen kennenzulernen, über Sensibilität für die Situation von Geflüchteten und deren kulturelle Hintergründe?

Dann wenden Sie sich bitte an: robert.biersack@caritas-frankfurt.de.

 

Nachhilfelehrer in Bockenheim gesucht!!!

Die DRK Übergangsunterkunft Sportcampus in Bockenheim sucht für mehrere Bewohner Unterstützung für den Spracherwerb.

– Von Schulbildung bis zur B1-Prüfung –

für Bewohner verschiedenen Alters und verschiedener Sprachlevel suchen wir nach Ehrenamtlichen, die als Lerntandem unterstützen wollen.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben und die Bewohner beim Lernen unterstützen wollen melden Sie sich bitte bei unserem Ehrenamtskoordinator, Carsten Krenzer. Zusammen können wir dann das für beide Seiten beste Tandem suchen und unsere Bewohner zum Beispiel beim nachholen ihres Schulabschlusses oder beim Bestehen der Sprachtests unterstützen.

Der Ehrenamtskoordinator und die SozialbetreuerInnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem informieren wir Sie über Weiterbildungsmöglichkeiten und Seminare für ehrenamtliche Mitarbeiter.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an  Carsten.Krenzer@drkfrankfurt.de

Unterkunft in Bockenheim sucht weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für einige Bereiche!

Eine Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen zur Unterstützung verschiedener Bereiche. Diese sind sein:

  • Sprachförderung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Kinderbetreuung
  • Angebote für Frauen
  • Orientierungshilfe Frankfurt

Wenn Sie Interesse haben sich in einem der Bereiche zu engagieren, und vielleicht sogar schon Erfahrungen darin sammeln konnten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Der Ehrenamtskoordinator Carsten Krenzer freut sich auf Ihre Nachricht und wird mit Ihnen einen Termin zum Kennenlern-Gespräch vereinbaren.

Ihre Nachricht schicken Sie bitte an: Carsten.Krenzer@drkfrankfurt.de

Afghanischer 18-jähriger Flüchtling sucht Helfer zum Deutschlernen

Hallo,

mein Name ist Karimullah. Ich bin 18 Jahre alt. Im Jahr 2015 bin ich als Analphabet aus Afghanistan nach Deutschland geflüchtet. Ich möchte gerne eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer machen und den Hauptschulabschluss erwerben. Dazu benötige ich bessere Deutsch Sprachkenntnisse im Lesen und Schreiben. Ich habe großes Interesse und bin sehr engagiert, zu lernen, deutsch sehr gut sprechen zu können. Ich besitze eigenes Übungsmaterial für das Deutsch Sprachniveau A2 und B1. Diese Aufgaben löse ich selbstständig. Allerdings benötige ich dringend einen Helfer, der die von mir gelösten Aufgaben kontrolliert und mir eine Rückmeldung gibt, ob ich die Aufgaben richtig gelöst habe.

Bitte melden Sie sich bei mir (karimullahsafi@gmx.de), falls Sie sich vorstellen können, mir regelmäßig, 1x wöchentlich für ca. 1-2 Stunden zu helfen. Dafür wäre ich sehr dankbar und darüber würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Karimullah

PS: Beim Schreiben dieses Textes hatte ich natürlich sehr viel Hilfe 🙂