Ehrenamtliche für Deutschförderung im Gutleutviertel gesucht

Für die Flüchtlingsunterkunft in der Gutleutstraße werden Ehrenamtliche für den Bereich der Deutschförderung gesucht. Es handelt sich dabei nicht um starren Unterricht, sondern um eine offene Runde, in der Lernstoff nachgearbeitet werden kann — etwa aus den Deutschkursen. Die Personen sollten idealerweise am späten Nachmittag oder in den Abendstunden Zeit für ca. zwei Stunden haben und regelmäßig kommen können, etwa ein bis zweimal pro Woche.

Der Betreiber der Unterkunft, der Caritasverband, bietet den Ehrenamtlichen die Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsmöglichkeiten und die individuelle Betreuung durch die Ehrenamtskoordinatorin vor Ort an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Ehrenamtskoordinatorin Anne Grothe per Mail: anne.grothe@caritas-frankfurt.de oder über die zentralen Telefonnummer der Unterkunft: 069-29826432

Individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht

Für eine 38jährige aus Äthiopien geflohene Frau wird eine individuelle Nachhilfe in deutscher Sprache gesucht. Es geht v. a. um Unterstützung beim Lesen und Schreiben (ein- bis zweimal wöchentlich). Sie befindet sich auf B1-Niveau.

Derzeit ist sie in einem Sprachkurs und arbeitet als geringfügig Beschäftigte im Gastronomiebereich. Sie strebt eine Ausbildung zur Restaurantfachfrau oder Köchin an.

Ansprechpartner ist Herr Peter Illerich vom Caritasverband Frankfurt e. V.
Telefon: 0176-12982218

Ehrenamtliche Sprachpaten für Zahn- und Humanmedizin gesucht

Zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung für Human- und Zahnmediziner/ -innen werden von der berami Akademie für Heilberufe ehrenamtliche  Sprachpart/ -inne mit ausländischem Abschluss gesucht. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse können Sie Kontakt aufnehmen zu den Koordinator/ -innen der Sprachpatenschaften/Betreuung Frau Scheffler-Konrat und Frau Gilbert-Scherer unter der 069/48007690-15 (Dienstag und Mittwoch von 12 – 16 Uhr).

Afghanischer 18-jähriger Flüchtling sucht Helfer zum Deutschlernen

Hallo,

mein Name ist Karimullah und komme aus Afghanistan.

Ich mache eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer und ich brauche Ihre Hilfe damit ich meine Ausbildung schaffen kann. Ich bitte Sie dass Sie mir beim Deutschlernen helfen können. Sie können mir eine E-Mail-schreiben (karimullahsafi@gmx.de)

Beste Grüße Karim

Ehrenamtliche für Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung und Patenschaften gesucht

In einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Preungesheim werden Ehrenamtliche gesucht. Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Deutschunterricht für Erwachsene
  • Hausaufgabenbetreuung für Kinder
  • Patenschaften.

Die genauen Einsatzzeiten können individuell festgelegt werden. Idealerweise sollten Sie zwei bis vier Stunden wöchentlich für Ihr neues Ehrenamt Zeit haben.

Ansprechpartnerin: Frau Sabine Kalinock vom Diakonischen Werk in Frankfurt, Telefon: 069 2475149-3003 oder Mobil: 0151 65928438

 

Ehrenamtlerin für Deutschunterricht gesucht

Für eine afghanische Bewohnerin in einer Unterkunft in  Bonames wird eine Ehrenamtliche gesucht, die mit ihr einmal in der Woche Deutsch übt. Da sie gehbehindert ist, kann sie nur unregelmäßig in Deutschkursen außerhalb der Unterkunft teilnehmen.

Ansprechpartnerin ist Frau Stephanie Horn, Ehrenamtskoordinatorin vom Evangelischen Verein für Wohnraumhilfe Frankfurt am Main e. V.

Mehrsprachiges Angebot an Büchern

Die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek stellt ein großes Angebot an Kinder- und Jugendbüchern zum Ausleihen zur Verfügung. Das Angebot beschränkt sich dabei nicht nur auf deutschsprachige Literatur. Kinder- und Jugendbücher gibt es auch in den sogenannten „anderen Sprachen“: Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch, Türkisch, Arabisch, Persisch, Polnisch, Griechisch, Serbokroatisch und Japanisch sind dabei vertreten. Auch mehrsprachige oder zweisprachige Bücher gibt es in der Kinder- und Jugendbibliothek.

Das fremdsprachige Angebot der Kinder- und Jugendbibliothek verfolgt eine langjährige Tradition. Schon in den 60er Jahren stellte die Bibliothek fremdsprachige Literatur zur Verfügung, damals eine Neuheit in Frankfurt. Zu der Zeit waren die Sprachen Türkisch, Italienisch, Portugiesisch und Serbokroatisch Vorreiter – die Sprachen der Arbeitsmigranten. Darauf aufbauend wurde das Angebot an fremdsprachiger Literatur bis heute erweitert und je nach Nachfrage verändert.

KiBi – Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek
Arnsburger Straße 24
60385 Frankfurt am Main

E-Mail: kinderbibliothek@stadtbuecherei.frankfurt.de
Telefon: 069-21231631
Fax: 069-21231501

 

Ehrenamtliche Dolmetscher für Kulturprojekt Places to See gesucht!

Es werden ehrenamtliche Dolmetscher/Übersetzer gesucht für das Projekt „Places to See“, die sich für Kunst und Kultur interessieren, über kulturelle Sensibilität verfügen und gerne im Team arbeiten. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit ist es möglich, sich einen Nachmittag im Monat oder mehr einzubringen. Wichtig ist die zuverlässige Planbarkeit des Einsatzes.

Folgende Aufgaben sind als ehrenamtlicher Dolmetscher möglich:

  • Dolmetschen in einer der folgenden Sprachen:
    • Dari
    • Farsi
    • Paschtu
    • Arabisch
    • Tigrinya
  • Regelmäßige Begleitung von Gruppen aus Unterkünften in Museen
  • Geschlossene Gruppe zu Besuchen von Museen begleiten
  • Kontakt pflegen zu den Unterkünften, Anwesenheit bei Führungen und/oder Workshops, dabei erste Übersetzungshilfe leisten und als Ansprechpartners fungieren.
  • Koordination von einzelnen Übersetzungen zur Kommunikation innerhalb der Facebook-Gruppe (Ankündigung des Museumausflugs)

Interessierte können direkt mit Frau Julie Behr Kontakt aufnehmen, am besten per Email: julie.behr@stadt-frankfurt.de.

„Places to see“ ist ein Kulturprojekt des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt für geflüchtete Menschen. Aktuell sind 22 Kulturinstitutionen, darunter alle bekannten Museen sowie der Palmengarten und der Zoo beteiligt.

Geflüchtete Menschen erhalten die Möglichkeit und kostenfrei ein Freizeitangebot wahrzunehmen, das ihnen die Kultur und die Kunst der Stadt in ihrer Vielfältigkeit näherbringt. Zentral ist dabei der Aspekt der Begegnung und des kulturellen Austauschs mit Kunstinteressierten, die in Frankfurt beheimatetet sind.

Außerdem können Interessierte auch Mitglied in unserer Facebook-Gruppe werden.

Ehrenamtliche für den Malteser-Deutsch-Treff im Gallus gesucht!

An vier Abenden um 17:45 Uhr (-19:15 Uhr, Montag bis Donnerstag) öffnen wir den „Deutsch-Treff“ in der Malteser Geschäftsstelle im Gallus/Griesheim (Schmidtstr. 67). Hier bieten wir Geflüchteten und Migranten ein Konversationstraining an. D.h. wir bilden Kleingruppen je nach Deutsch-Kenntnissen und sprechen, sprechen, sprechen. Der Deutsch-Treff ist ehrenamtlich organisiert und macht großen Spaß! Weitere Informationen dazu unter: http://www.malteser-frankfurt.de/dienste-und-leistungen/weitere-dienstleistungen/malteser-deutsch-treff.html

Wir suchen für den Deutsch-Treff ehrenamtliche Verstärkung an vier Wochentagen (Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 17:45 Uhr).

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Als Voraussetzung sollte man sich lediglich Spaß an der deutschen Sprache haben, selbst sehr gut Deutsch sprechen und sich vorstellen können, einmal pro Woche an einem selbst gewählten Wochentag zum Deutsch-Treff zu kommen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Regina Jegou, per Email an: Regina.Jegou@Malteser-Frankfurt.de oder telefonisch unter: 0176/10169825.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!