Lernpaten für Unterkunft in Berkersheim gesucht

Eine Unterkunft für Geflüchtete in Berkersheim sucht für mehrere junge Bewohner_innen Lernpaten:

  • Eine Drittklässlerin, die im Januar von der Intensivklasse in die Regelklasse gewechselt ist, benötigt dringend Hilfe in den Fächern Deutsch und Mathe. Am besten 2 bis 3 mal die Woche.
  • Eine Achtklässlerin benötigt ebenfalls eine Lernpatenschaft. Sie ist im August von der Intensivklasse in die Regelklasse gewechselt und benötigt dringend Hilfe im Fach Deutsch. Am besten 2 bis 3 mal die Woche.
  • Weitere Kinder im Grundschulalter benötigen im Allgemeinen jemanden, der Lernwörter und Gedichte mit ihnen lernt.

Wenn Sie hier helfen möchten, wenden Sie sich bitte an Nazanin Pohlschmidt, Mail: nazanin.pohlschmidt@diakonie-frankfurt-offenbach.de

 

 

 

Mitarbeit an einem Bibliotheksprojekt in Bonames gesucht

In Bonames wird im März 2020 eine kleine Leseecke reaktiviert. Gesucht werden hierfür noch ehrenamtlich Engagierte, die zu festzulegenden Zeiten die Bücherecke gemeinsam mit den Bewohner_innen öffnen, zum gemeinsamen Schmökern einladen und die Ausleihe organisieren.
Die Leseecke richtet sich an alle Bewohner_innen der Unterkunft in Bonames, d.h. Eltern mit Kindern sowie Jugendliche und Erwachsene. Dementsprechend vielfältig sind die konkreten Engagementmöglichkeiten, von allgemeiner Ausleihtätigkeit bis zur gemeinsamen Organisation interkultureller Leseprojekte.
Sie sollten Spaß an der Arbeit mit Kindern und/oder Erwachsenen, Interesse an der Mitarbeit in einem interkulturellen Team aus Haupt– und Ehrenamtlichen sowie Bewohner_innen haben. Dafür bietet der Betreiber regelmäßige Fortbildungsangebote und Austauschtreffen.

Wenn Sie sich vorstellen können Kindern beim Lernen zu unterstützen – andere Vorschläge zur Beteiligung sind auch stets willkommen  – oder falls Sie einfach nur Fragen zu unserer Arbeit haben, melden Sie sich bitte beim Ehrenamtskoordinator Herrn Martin Mauch per E-Mail:  martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de .

Ehrenamtliche Mitarbeit bei Hausaufgaben in Bonames gesucht

Für das laufende Schuljahr 2019/2020 werden in Bonames für die Hausaufgabenbetreuung mit Kindern im Grundschulalter ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Sie sollten Spaß an der Arbeit mit Kindern, Geduld, Flexibilität und Teamfähigkeit mitbringen. Sie betreuen mit anderen ehrenamtlichen Hausaufgabenhelfer_innen regelmäßig an einem oder zwei Tagen in der Woche eine Gruppe von Kindern. Unterstützt werden Sie dabei von hauptamtlichen Mitarbeiter_innen der Diakonie.

Der Betreiber bietet Ihnen die Aufnahme in ein nettes Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Austauschtreffen und Fortbildungen.
Der zeitlicher Rahmen bezieht sich auf die Wochentage Montag bis Freitag von 15:00 – 17:30 Uhr.

Wenn Sie sich vorstellen können Kinder beim Lernen zu unterstützen, melden Sie sich bitte bei Ehrenamtskoordinator Herrn Martin Mauch per E-Mail:  martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de .

Lese- und Lernpatenschaften in Bonames gesucht

In Bonames suchen mehrere Kinder für das Schuljahr 2019/2020 nach einer Unterstützung beim Deutsch lernen durch eine Lese-/Lernpatenschaft. Regelmäßig unterstützen Sie ein Kind beim Lesen lernen in der Flüchtlingsunterkunft in Bonames am Nachmittag oder am frühen Abend. Neben dem Lesen helfen die Paten einem Kind auch Wortbegriffe zu verstehen und den gelesenen Text zu verstehen.
Voraussetzungen sind Spaß an der Arbeit mit Kindern, Verlässlichkeit und Kontinuität für ein Schuljahr. Dafür bieten wir die Aufnahme in ein nettes Team aus Haupt– und Ehrenamtlichen, regelmäßige Fortbildungsangebote und Austauschtreffen.
Engagierte Menschen, die Interesse haben, sich ehrenamtlich mit den Kindern zu treffen, um gemeinsam Lesen zu üben, melden sich bitte beim Ehrenamtskoordination Herrn Martin Mauch unter der Mobiltelefonnummer: 0171 8677940 oder per Email martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de  .

Ehrenamtliche für Computerkurs in Bockenheim gesucht

Eine Unterkunft in Bockenheim sucht 2-3 Ehrenamtliche, die sich vorstellen können an ein bis zwei Tagen die Woche, einen Computerkurs anzubieten. Es gibt verschiedene Angebote für Ehrenamtliche.  In Anlehnung an bisherige Computerkurse, wäre es schön, wenn ab März 2020 eines neues Angebot die folgende Themenbereiche behandeln würde:

• Arbeit mit Microsoft Windows,
• Umgang mit dem Programm Excel,
• Umgang mit dem Programm „Word“: Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, Online-Bewerbung,
• Arbeitsplatzsuche im Internet.

Die letztendliche Kursgestaltung liegt dann aber bei den Ehrenamtlichen selbst. Der Fokus soll vor allem auf der Benutzung des Programms „Word“ liegen sowie der Vermittlung der wichtigsten Grundkenntnisse von der Arbeit am PC.
Wünschenswert sind erste Erfahrungen der Ehrenamtlichen in der Arbeit mit Geflüchteten. Eine Großteil der Bewohner_innen  hat bereits das
Spracheniveau A2/B1.

Sollten Sie Interesse haben, hier mitzuhelfen, dann wenden Sie sich bitte an den Ehrenamtskoordinator Herrn Marcel Ditt, E-Mail: marcel.ditt@johanniter.de .

Ehrenamtliche Unterstützung für telefonische Beratung gesucht

Der Verband binationaler Familien- und Partnerschaften sucht ehrenamtliche Unterstützung für die telefonische Beratung. Die Aufgabe besteht darin, während der telefonischen Beratungszeiten die Anrufe entgegenzunehmen und die Ratsuchenden an die Berater_innen weiterzuleiten oder bei Bedarf auf einen späteren Zeitpunkt zu vertrösten.

Die Ratsuchenden haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse, was einen sensiblen Umgang erforderlich macht. Gleichzeitig bedarf es einer gewissen Konsequenz, denn es bleibt nicht aus, dass Ratsuchende ihr Anliegen schildern ungeachtet dessen, dass die Person, die das Telefon beantwortet „nur“ die Telefonzentrale betreut und keine Beratung anbietet.

Die telefonische Beratung bietet der Verband binationaler Familien- und Partnerschaften  immer montags von 09:00-12:00 Uhr und donnerstags von 09:00-12:00 Uhr sowie von 14:00-17:00 Uhr an. Idealerweise kann die ehrenamtliche Unterstützung alle drei Termine betreuen. Aber auch Hilfe, die nur an zwei  Termine zur Verfügung zu steht, ist gerne gesehen.

Der Verband arbeitet bundesweit an den Schnittstellen von Familien-, Migrations- und Bildungspolitik als Interessenvertretung binationaler und interkultureller Familien und Partnerschaften. Neben vielen unterschiedlichen Projekten und Veranstaltungen bieten er ein vielfältiges Beratungsangebot zu verschiedenen Themenschwerpunkten an.

Weitere Infos finden Sie hier

Wenn Sie hier mithelfen möchten, melden Sie sich bitte unter: info@verband-binationaler.de

„Family Playdates“ sucht Volunteers

Family Playdates ist auf der Suche nach Volunteers. Ziel des Vereins ist es, auf lokaler Ebene das Miteinander zu stärken und kulturelle Distanzen zu überwinden. Konkret bringt Family Playdates Familien mit und ohne Fluchtgeschichte zu Spieltreffen und kulturellen Aktivitäten zusammen, so dass sie einander ihre Welten näherbringen können.

Ehrenamtliche Unterstützung wird dafür bei folgenden Aufgaben benötigt:

  • „Rekrutierung“ der Familien (Kontaktaufbau zu unterschiedlichen Institutionen)
  • Matching der Familien anhand der Kriterien Alter, Wohnort, Interessen
  • Persönliche Gespräche mit den Familien
  • Pflege der Datenbank
  • Begleitung und Nachbetreuung eines Family Playdates

Wer sich hier engagieren möchte, meldet sich bitte bei Niyousha Akbari, E-Mail: niyousha@family-playdates.org

Der Arbeitsplatz ist Frankfurt-Bockenheim; die Veranstaltungen finden stadtteilübergreifend statt.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Patenschaften für Unterkunft in Berkersheim gesucht

In einer Übergangsunterkunft in Berkersheim werden Ehrenamtliche gesucht, die Patenschaften für Familien oder Einzelpersonen übernehmen möchten. Im Fokus der Patenschaft kann z.B. die individuelle Unterstützung beim Lernen (Deutsch für Erwachsene, Nachhilfe für Kinder) oder das gegenseitige Kennenlernen mit gemeinsamen Unternehmungen stehen. Eine Begleitung durch die Ehrenamtskoordination vor Ort wird gewährleistet.

Im Februar und März findet außerdem ein kostenloser Basiskurs statt, der interessante Hintergrundinformationen für Neueinsteiger in dieses Ehrenamt bietet. Alle Informationen zu der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Wenn Sie sich für eine Patenschaft interessieren, melden Sie sich bitte bei Anne Wolter, E-Mail: anne.wolter@diakonie-frankfurt-offenbach.de