Ehrenamtliche für neue Flüchtlingsunterkunft in Berkersheim gesucht

Im Februar 2019 eröffnet eine neue Unterkunft Frankfurt Berkersheim in Trägerschaft der Diakonie Frankfurt. Rund 170 Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern ziehen in die Wohneinheiten ein, darunter sind Familien sowie Alleinstehende.

Um die Bewohnerinnen und Bewohner zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, sich in der neuen Umgebung besser zurechtzufinden, werden noch freiwillig Engagierte für unterschiedliche Tätigkeitsfelder gesucht:

  • Deutschunterricht für Erwachsene
  • Hausaufgabenbetreuung für Kinder
  • Patenschaften

Die Einsatzzeiten können individuell festgelegt werden. Idealerweise  2-4 Stunden wöchenlich.

Wir bieten:

  • Begleitung durch die Ehrenamtskoordination
  • Möglichkeit der Teilnahme an Austauschtreffen und Fortbildungsveranstaltungen
  • Aufnahme in ein engagiertes Team

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Felix Heinze – Ehrenamtskoordination Diakonisches Werk für Frankfurt am Main Telefon: 0160 642161

Malteser Hilfsdienst sucht neue Integrationslotsen

Der Malteser Hilfsdienst sucht neue Integrationslotsen und lädt daher alle Interessierten zu einem Informationsabend ein. Gesucht werden aktive und aufgeschlossene Menschen, die gerne Einzelpersonen oder Familien in Frankfurt begleiten möchten. Am 18. Dezember um 18.30 Uhr werden die Koordinatorinnen über die Tätigkeit als ehrenamtlicher Integrationslotse informieren. Wer neugierig auf fremde Kulturen und spannende Menschen ist und sich schon immer ehrenamtlich engagieren wollte, ist hier genau richtig.

Informationsabend für neue ehrenamtliche Integrationslotsen
18.12.2018, 18.30 Uhr
Stadtgeschäftsstelle Malteser Hilfsdienst Frankfurt
Schmidtstr. 67, 60326 Frankfurt

Um eine kurze formlose Anmeldung per Email wird gebeten: Integrationshilfe-Frankfurt@malteser.org

Ehrenamtliche für verschiedene Aktivitäten in Bockenheim gesucht

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim werden für die folgenden Bereiche Ehrenamtliche gesucht:

  • Kinderbetreuung
  • Nähen/Schneidern/Stricken
  • Unterstützung bei der Organisation von Filmabenden
  • Hausaufgabenbetreuung (Small Talk Deutsch für Mittwochs und Freitags und am Wochenende)
  • Alltagsbegleitung
  • … für den Sommer: Sport im Park

Kontakt: Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Frau Bianca Rieken, Telefon 01520 6430191

Stricknadeln und Wolle für Strickkurs in Bockenheim gesucht

Eine Gemeinschaftsunterkunft in Bockenheim sucht Materialien für einen Strickkurs: Stricknadeln, Wolle, etc. Zudem werden Ehrenamtliche zur Betreuung des Kurses benötigt.

Wer Materialien abzugeben hat oder ehrenamtlich aktiv werden will, kann sich direkt bei dem Betreiber der Unterkunft, der Johanniter-Unfall-Hilfe, melden.

Ansprechpartner ist Bianka Rieken.
Mail: Bianca.Rieken@johanniter.de
Telefon: 01520-643019 1

Ehrenamtliche für Strickkurs gesucht

Das Internationale Familienzentrum sucht für eine außengeleitete Mädchenwohngruppe in Sachsenhausen ehrenamtliche Unterstützung, um den Bewohnerinnen das Stricken beizubringen. Dieser Wunsch wurde von den Frauen konkret geäußert. Die Wohngruppe besteht aus vier junge Frauen sowie zwei BetreuerInnen. Der Stickkurs wird somit in kleinem, harmonischem Kreis stattfinden.

Auch gesucht werden Materialen für den Strickkurs.

Bei Interesse können Sie sich beim Internationalem Familienzentrum melden:

Telefon: 069 65009805

1:1 Nachhilfe für erwachsene Schüler in Nied gesucht

Die Übergangsunterkunft für Geflüchtete in Nied sucht dringend Ehrenamtliche, die Bewohner in Form einer 1:1 Nachhilfe in Deutsch oder einem anderen (Berufs-)Schulfach unterstützen können.

Wenn Sie 1-2 mal die Woche für ca. 1,5 Stunden Zeit haben,  erwachsenen Bewohner, welche eine Ausbildung machen oder im Deutschkurs sind, bei den Hausaufgaben oder den Prüfungsvorbereitungen zu unterstützen, würden sie einen für die Bewohnern  großen und wichtigen Beitrag leisten.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei:

Tanja Jacob

Telefon:   +49 69 5977 2120-0

E-Mail:       tanja.jacob@asb-frankfurt.de

Garten“expert*innen“ gesucht

Auch wenn die Gartensaison sich für dieses Jahr dem Ende zuneigt, so werden immer noch Garten“expert*innen“ gesucht, die beim interkulturellen Gartenprojekt „GelaGartem“ o, Stadtteil Seckbach mitmachen möchten.

Auf einem 1.000 qm großen Areal an der Gelastraße/Ecke Flinschstraße entsteht ein Gemeinschaftsgarten als interkultureller Treffpunkt für Familien aus der anliegenden Übergangsunterkunft sowie aller interessierten Bürgerinnen und Bürger Seckbachs und der angrenzenden Stadtteile.

Gemeinsam können dort Gemüse und Obst angebauten werden oder einen Kräutergarten angelegt werden. Für die Kinder gibt es die Möglichkeit zu spielen.

Ansprechpartnerin ist Frau Stephanie Horn, Ehrenamtskoordinatorin vom Evangelischen Verein für Wohnraumhilfe Frankfurt am Main e. V.