Mathe-Nachhilfelehrer/in für Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss gesucht! (Hausen)

Für einen Jugendlichen, der in einer Wohngruppe für unbegleitete Minderjährige in Hausen untergebracht ist, wird ein Nachhilfelehrer für das Fach Mathematik gesucht. Er lernt gerade für die anstehende Hauptschulprüfung und benötigt Unterstützung. Wer Spass an Mathematik und der Vermittlung des Stoffs hat, und einmal in Woche für zwei Stunden Zeit hat, meldet sich bitte gerne direkt in der Wohngruppe. Am besten per Email an: ghebreslasie@entwicklungs-werk.de.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Agentur für Arbeit und Jobcenter starten mit neuem kostenlosen Online-Test zu beruflichen Kompetenzen!

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung haben die Arbeitsagenturen und die Jobcenter einen computergestützten Test entwickelt, der zunächst in acht Berufen (Kfz-Mechatroniker, Verkäufer, Fachkraft für Metalltechnik, Tischler, Koch, Landwirt, Hochbaufacharbeiter sowie Bauten- und Objektbeschichter) Kompetenzen testet. Im Jahresverlauf wird das Spektrum auf 30 Berufe aufgestockt. Der Test kann nicht nur in Deutsch, sondern auch in Englisch, Russisch, Türkisch, Farsi und Arabisch absolviert werden. Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt nach Terminvereinbarung bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter. Mehr Informationen gibt es hier.

Förderung von ehrenamtlicher Integrationsarbeit durch House of Resources Rhein-Main!

An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf das Förderangebot von Berami e.V. aufmerksam machen. Das Projekt „House of Resources Rhein-Main“ fördert ehrenamtliches Engagement, das zur Integration beiträgt: u. a. durch Beratung und durch Unterstützung bei der Umsetzung von Vorhaben und Projekten. Darüber hinaus können anteilig Kosten für Projekte übernommen werden. Mehr Informationen finden Sie hier: www.hores-rhein-main.de. Sie können auch direkt telefonisch Kontakt mit den Kolleginnen Frau Zastrau, Frau Wiegert und Frau Cramer aufnehmen unter der Telefonnumer: 069 – 91 30 10 0.

Neue Studie zum Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe erschienen!

Ganz aktuell: Die Studie »Engagement in der Flüchtlingshilfe« des Instituts für Demoskopie Allensbach, herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, hat u.a. untersucht, wer sich derzeit aktiv für geflüchtete Menschen einsetzt, was die Aktiven leisten und welche Erfahrungen HelferInnen machen. Zugleich sollte die Entwicklung der Flüchtlingshilfe und ihre Bedeutung für das Engagement in Deutschland ermittelt werden. Die Untersuchung zeigt, dass derzeit noch 19 Prozent der Bevölkerung in irgendeiner Weise unterstützend tätig sind, darunter 11 Prozent als aktive HelferInnen.

Die Studie finden Sie hier zum Nachlesen: https://www.bmfsfj.de/blob/122010/d35ec9bf4a940ea49283485db4625aaf/engagement-in-der-fluechlingshilfe-data.pdf

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für neuen Standort „Café Deutschland“ im Gutleut gesucht!

Nach langer Planung  gibt es nun einen neuen Standort des Projektes „Cafe Deutschland“. Das Deutsch- Konversations- und Begegnungsprojekt für Geflüchtete wurde bisher von der Diakone Frankfurt am Main und der Caritas Frankfurt am Main an 5 Standorten in der Stadt angeboten.
Da der Bedarf in der Übergangsunterkunft Gutleut und im Stadtteil jedoch sehr groß ist, geht das Projekt nun eine Kooperation mit Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt und der AWO I FFM Ehrenamtsagentur ein, um vor Ort Menschen dabei zu unterstützen  ihre Sprachkompetenzen auszubauen und den Austausch zur Aufnahmegesellschaft zu ermöglichen.

Wir suchen nun Ehrenamtliche, die Lust und Freude daran haben gemeinsam mit den Kooperationspartnern diesen neuen Standort mit aufzubauen und durch Engagement zu unterstützen! Wie immer, bestimmen Sie Ihren Zeiteinsatz, gemäß Ihren Kapazitäten ( 1-2 x Monat, z.B.). Jeder Einsatz ist willkommen!

Das erste Treffen für Interessierte:

Freitag 23. Februar 2018 um 16 Uhr

im:

Johanna Kirchner Altenhilfezentrum

Bereich Tagespflege

Gutleutstraße 319 a (Anmeldung beim Empfang)

60327 Frankfurt am Main

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Webaffine Person für Website-Pflege gesucht!

Das Musikprojekt „Bridges – Musik verbindet“ sucht ab sofort eine Person, die sich mit WordPress auskennt und Lust und Zeit hat, regelmäßig die Projekt-Webseite zu pflegen. Es handelt sich um circa 4 – 5 Stunden im Monat ggf. auch weniger. Wer Interesse daran hat, kann sich gerne direkt bei Anke-Karen Meyer melden. Sie ist am besten erreichbar unter: 0162/6823119 oder per Email: anke-karen@bridges-musikverbindet.de.

Dringend Bekleidung etc. für „Offenen Schrank“ der SG Bornheim Grün-Weiß e.V. gesucht

Für das Projekt „Offener Schrank“ – Angebot für Kleidung werden Sportsachen (Schwerpunkt Fußballbekleidung und -schuhe) in allen Kinder- und Erwachsenengrößen gesucht. Dier Klamotten sollten gut erhalten und gereinigt sein. Das Projekt soll geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene und einheimische Studentinnen und Studenten zusammen bringen.

Wenn Sie noch Bekleidung oder Ähnliches im Schrank liegen haben, die Sie spenden möchten, wenden Sie sich an Danijel Pajic unter email danijel.pajic@hotmail.com

Neue Ausschreibung „START-Stipendium“: Bewerbung ab 1.2.2018 möglich!

Das START-Stipendium für talentierte Schüler/innen mit Migrationsgeschichte in allen Schulformen geht in die nächste Runde. Die Bewerbungsphase läuft vom 1. Februar bis 15. März 2018!

Wer ist angesprochen?
Talentierte Schüler*innen mit Migrationsgeschichte aller Schulformen, die…

  • Selbst oder deren Mutter bzw. Vater nach Deutschland zugewandert sind;
  • Im nächsten Schuljahr die 9. oder 10. Klasse besuchen und noch mindestens drei weitere Jahre zur Schule gehen;
  • Interesse an ihrer persönlichen und schulischen Weiterentwicklung haben;
  • Hohe soziale Kompetenz aufweisen und Verantwortung für sich und andere
    übernehmen;
  • Offen, beharrlich, kritisch und echte Teamplayer sind.

Was wird den Stipendiat*innen geboten?
Drei Jahre lang begleiten wir die Stipendiat*innen auf ihrem persönlichen und schulischen Weg mit ideeller und finanzieller Förderung:

  • Individuelle Beratung und Unterstützung durch START-Betreuer*innen
  • Halbjährliche verpflichtende Bildungsseminare, Wahlseminare zu unterschiedlichen Themen sowie regionale Bildungsangebote und Exkursionen;
  • Zusätzliche Seminare und Beratungsangebote zur Gestaltung der Bildungsbiographie;
  • Ein Netzwerk aus rund 700 Stipendiaten und über 2000 Ehemaligen.
  • 1000 Euro Bildungsgeld pro Schuljahr

Mehr Informationen finden Sie hier im Programm-Flyer!