Lernpat_innen gesucht!

Eine Unterkunft  in Bonames sucht dringend für mehrere Bewohnerinnen eine Unterstützung beim Spracherwerb:

  • Eine Frau aus Afghanistan benötigt Unterstützung beim Lernen für einen zertifizierten Deutschkurs (Level A).
  • Eine Frau aus Ghana benötigt ebenfalls Unterstützung beim Lernen für einen zertifizierten Deutschkurs (Level A).
  • Eine Frau aus Afghanistan benötigt Unterstützung bei der Vorbereitung einer Prüfung im zertifizierten Deutschkurs (Level A2-B1)

Wenn Sie 1-2 mal die Woche nachmittags für ca. 1,5 Stunden Zeit haben, würden Sie einen für die Bewohnerinnen großen und wichtigen Beitrag leisten. Bei der Kontaktanbahnung und Terminfindung unterstützt Sie die Ehrenamtskoordination vor Ort.

Bitte melden Sie sich bei Interesse oder Rückfragen per Email bei Herrn Martin Mauch: martin.mauch@diakonie-frankfurt-offenbach.de.

Nachhilfe in Deutsch und ggf. anderen Fächern gesucht!

Für einen Realschüler der ASB-Lehrerkooperative wird eine Unterstützung, vorallem im Fach Deutsch, aber ggf. auch bei anderen Fächern gesucht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Beraterin Frau Ursula Walter vom gjb (Gesellschaft für Jugendbeschäftigung e.V.), telefonisch unter: 069-247543361 oder per Email.

beramí berufliche Integration e.V.: Ab Januar 2021 startet der nächste Kurs im Projekt „Angekommen!“ für Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte

Teilnehmen können Frauen mit Migrations- und/ oder Fluchthintergrund aus allen Ländern, die:

–       mindestens 18 Jahre alt sind

–       Deutschkenntnisse auf dem Niveau von mindestens A2 oder besser haben

–       wohnhaft in Frankfurt am Main sind

–       mindestens 6 Jahre eine Schule besucht haben.

Interessierte können ab sofort einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren. Die Kandidatinnen werden nach einem persönlichen Gespräch, in dem wir noch einmal in Ruhe über die Kursinhalte und –ziele sprechen, ausgewählt. Entscheidend ist, neben den genannten Kriterien, Motivation und Zuverlässigkeit.

Mütter sind selbstverständlich herzlich willkommen. Jedoch muss die Kinderbetreuung gesichert sein. Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag, 9 bis 14 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

 

Ehrenamtliche Unterstützung im Bereich der Nachhilfe gesucht!

In einer Unterkunft in Nieder-Erlenbach werden dringend Menschen gesucht, die Nachhilfe im Bereich Deutsch (vorwiegend: Lesen und Verstehen) geben. Auch für die Fächer Mathe und Physik, sowie die Nebenfächer wird Unterstützung benötigt.

Bei Interesse oder für Rückfragen wenden Sie sich bitte per Email an Dorothea Schoch: ridoscho@aol.com.

 

Unterkunft in Bockenheim sucht weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für einige Bereiche!

Eine Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen zur Unterstützung verschiedener Bereiche. Diese sind sein:

  • Sprachförderung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Kinderbetreuung
  • Angebote für Frauen
  • Orientierungshilfe Frankfurt

Wenn Sie Interesse haben sich in einem der Bereiche zu engagieren, und vielleicht sogar schon Erfahrungen darin sammeln konnten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Der Ehrenamtskoordinator Carsten Krenzer freut sich auf Ihre Nachricht und wird mit Ihnen einen Termin zum Kennenlern-Gespräch vereinbaren.

Ihre Nachricht schicken Sie bitte an: Carsten.Krenzer@drkfrankfurt.de

Tafel der Demokratie am 3. Oktober 2020

Unter dem Motto „Die Demokratie braucht uns. Wir brauchen die Demokratie“ findet am 3. Oktober 2020 unter Einhaltung der jeweiligen Hygienevorschriften parallel in mehreren Städten Deutschlands eine „Tafel der Demokratie“ statt – so auch in Frankfurt. Das Thema der diesjährigen Tafel ist die Demokratie und ihre Werte. Zu diesem Datum – dem Tag der Deutschen Einheit – laden Menschen mit Migrationshintergrund und/oder Fluchterfahrung, die alt eingesessene sowie neue Nachbarschaft, an einer weiß gedeckten Tafel zu Kaffee und Kuchen ein.

„Geflüchtete möchten in Deutschland die Verantwortung für die hiesige Gesellschaft mittragen. Sie wollen sich für die demokratischen Werte einsetzen und diese ihren Kindern vermitteln“, sagt Saher Khanaqa-Kükelhahn, die mit dem Bürgerzentrum Neue Vahr diese Veranstaltung initiiert hat.

Es soll ein Dialog unter den Besucherinnen und Besuchern entstehen: Was bedeutet Demokratie für mich und was sind meiner Meinung nach demokratische Werte? Welchen Anteil leiste ich an einer lebendigen Demokratie? Wo wären wir ohne eine Demokratie? Welche demokratischen Werte möchte ich an die nächste Generation vermitteln? Was würde ich an der Demokratie kritisieren? Diese und viele spannende Fragen sollen diskutiert werden. Geflüchtete und langjährige Bewohnerinnen und Bewohner aus Frankfurt sind dazu eingeladen, sich am 3. Oktober zwischen 15-17 Uhr zu Kaffee, Kuchen und einem Dialog zusammenzufinden.

Das Zentrum Familie im Haus der Volksarbeit bietet eine Veranstaltung in den Frankfurter Grünanlagen, zwischen dem Spielplatz Roter Platz und Drachenburg, an.

Das Internationale Familienzentrum e.V. Bereich Erwachsene und Familie – Migration und Familie organisiert eine Veranstaltung im Gusti Gebhardt-Haus, Ostendstraße 70  2. OG (nicht barrierefrei) in im kleineren Rahmen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages: „Die Tafel der Demokratie” bringt in diesen schweren Zeiten Menschen zusammen. Egal ob jung oder alt, Christ oder Muslim, alteingesessen oder erst seit kurzem hier: Vielfalt bereichert unser Land. Eine freie Gesellschaft und ein Rechtsstaat mit klaren Regeln auf die sich alle verlassen können, sind dabei das Fundament. Ich unterstütze dieses tolle Projekt, das ein lebenswertes und solidarisches Deutschland zeigt.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

GoVolunteer zeichnet soziale Projekte mit dem Siegel „Ausgezeichnetes Engagement“ aus

Das Siegel für AUSGEZEICHNETES ENGAGEMENT würdigt soziale Projekte, die vorbildliche Arbeit mit freiwilligen Helfer_innen leisten. Hierbei werden folgende Kriterien berücksichtigt:

  1. Transparenz & Projektpräsentation
  2. Gute Kommunikation
  3. Einfacher Einstieg & persönliche Begleitung
  4. Flexibles & bereicherndes Engagement
  5. Klare Wirkungsziele
  6. Offene Projekt- und Teamkultur
  7. Austausch- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie kennen ein solches Projekt? Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier, Ihre Nominierung können Sie bis zum 31.10.2020 hier machen.