Begleiten hilft

Hier finden Sie Projekte und Initiativen zum Thema Mentoring, Patenschaften, individuelle Unterstützung. Wenn Sie sich bei einem der Projekte engagieren oder sich informieren möchten, können Sie gerne direkt Kontakt aufnehmen.

Academic experience worldwide e.V.

Als gemeinnütziger Verein von und für geflüchtete WissenschaftlerInnen, möchte aeWorldwide vor allem Begegnungen schaffen, Menschlichkeit fördern und Stereotype abbauen.

Dafür organisieren wir u.a. Tandems zwischen geflüchteten WissenschaftlerInnen und Studierenden des gleichen Fachs sowie Seminare, die den akademischen Austausch fördern.

E-Mail: info@aeworldwide.de
Web: www.aeworldwide.de
FB: www.facebook.com/academicexperienceworldwide

Diesterweg-Projekt

Das Diesterweg-Projekt in der Unterkunft am Alten Flugplatz, ist ein Bildungsstipendium für die gesamte Familie, d. h. Akademietage, wöchentlicher „Deutsch intensiv“-Kurs für Kinder, Exkursionen und vieles mehr. Ehrenamtliche Unterstützer/innen helfen dabei, das Projekt durchzuführen.

Wer Interesse an einem intensiveren Kontakt hat und möglichst regelmäßig Zeit erübrigen kann, ist herzlich eingeladen mitzumachen!

Kontakt:

Tel: 069-2475149 6932
E-mail: laetitia.tenthije@diakonischeswerk-frankfurt.de

Globalokal e.V.

Für Globalokal e.V. bedeutet Willkommen heißen, Neuankömmlingen den Anfang zu erleichtern. Wir wollen, dass sich Menschen willkommen fühlen, wenn sie zu uns kommen, um hier zu leben.

GlobaLokal begleitet in Kooperation mit Projekt Moses Geflüchtete in einem Tandemprojekt bei ihren ersten Schritten in unserer Stadt.

Sei dabei! Für mehr Informationen und Kontaktaufnahme:

Web: www.globalokal.org
Email: info@globalokal.org

Netzwerk Bockenheim

Im Netzwerk Bockenheim mit Flüchtlingen knüpfen seit Sept. 2015 zahlreiche Initiativen ein dichtes Netz, damit Geflüchtete hier eine neue Heimat, Bildung, Wohnung, Arbeit und Freunde finden. Dazu gehören vielfältige Kontakte im Stadtteil: Begleitung beim Schulbesuch, Ferienspiele, regelmäßige Sonntagstreffs im Studierendenhaus, gemeinsame Behördengänge, Vermittlung von Rechtsberatungen.

Kontakt:

E-Mail: info@ohdk.de
Web: www.offenes-haus-der-kulturen.de/

Malteser Integrationslotsen

Malteser Integrationslotsen begleiten geflüchtete Menschen individuell und geben Hilfestellung bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen. Unterstützt werden die Integrationslotsen von zwei hauptamtlichen Koordinatoren, wodurch eine enge Betreuung gegeben ist. Außerdem bieten wir u.a. Basisschulungen, Fortbildungen, gemeinsame Ausflüge und Auslagenerstattung.

Kontaktdetails:
Samira Lerche 069- 94210559
Web: www.malteser-frankfurt.de

Rainbow Refugees e.V.

Der Verein Rainbow Refugees Frankfurt unterstützt mit freiwilligen Helfer/innen LGBT* Geflüchtete bei Gesprächen mit Ämtern und Betreuern, vermittelt diskriminierungsfreie Übersetzung, Rechtsanwälte, Ärzte oder Unterkünfte und bietet einen Sprachkurs an. Auch gemeinsames Kochen oder Freizeitaktivitäten gehören zum Hilfsangebot. Jeden Donnerstag gibt es einen offenen Stammtisch, der im Café Switchboard stattfindet.

Kontakt: 01575-9101483
Email: rainbowrefugees@gmail.com
Web: rainbow-refugees.de

Unterkunft Diakonie in Bonames

Seit Juni 2016 betreibt das Diakonische Werk die Unterkunft für rund 320 Flüchtlinge am „Alten Flugplatz“. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren, z. B.: Individuelle Alltagsbegleitung einer Familie, Hausaufgabenhilfe sowie Lern- und Sprachbegleitung Deutsch.

Für die freiwillig Engagierten werden regelmäßig Austauschtreffen und Fortbildungen angeboten.

Mobil: 0160 64 21 614
E-Mail: Sabine.kalinock@diakonischeswerk-frankfurt.de
Web: www.diakonischeswerk-frankfurt.de

Netzwerk Migration Frankfurt

Eine Initiative der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde und der Katholischen Pfarrei St. Jakobus, die unterschiedlichste Menschen in den Stadtteilen Niederrad, Goldstein und Schwanheim zusammen bringt, die sich für und mit geflüchtete(n) Menschen engagieren wollen.

Man kann sich in laufende Projekte einklinken oder selbst neue Ideen einbringen.

Web: www.netzwerk-migration-frankfurt.de

Patenprojekt SOCIUS

Bei SOCIUS begleiten Ehrenamtliche Geflüchtete und MigrantInnen in einer 1:1-Beziehung im Alltag. Die Unterstützung ist auf die persönlichen Bedürfnisse der Mentees abgestimmt und ergänzt das Angebot der professionellen Beratungsarbeit der Evangelischen Beratungszentren. Die MentorInnen werden über ein Jahr (80 Unterrichtseinheiten) geschult und professionell begleitet. Außerdem erhalten sie Supervision. Der nächste Informationsabend für Interessierte ist am 22. Januar 2018. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite.

Web: www.frankfurt-evangelisch.de/socius.html
Facebook: www.facebook.com/mentorenprogrammsocius

Willkommen in Rödelheim

Seit Oktober 2015 ist die Gruppe Rödelheimer Bürger_innen aktiv, mit dem Ziel, die geflüchteten Menschen beim Ankommen und sich Zurechtfinden zu unterstützen. Die neue Nähwerkstatt und die regelmäßigen Gruppen (Fahrradwerkstatt, Ausflugsgruppe, teachers on the road, Koordinationskreis, Hausaufgabenbetreuung, Homepage Gruppe) freuen sich immer über Verstärkung.

Neue Ideen und Projekte sind herzlich Willkommen.

E-Mail an: w.i.r@riseup.net
Web: www.willkommen-in-roedelheim.de

Start with a friend Frankfurt

„Start with a Friend“ ist eine junge gemeinnützige Organisation, die Austausch und Freundschaft zwischen Geflüchteten und Einheimischen durch Tandempartnerschaften ermöglicht. In bereits 15 Städten sind lebendige und bunte Communities gewachsen – mit Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen, die gemeinsam viel erleben.

So auch in Frankfurt!

Web: www.start-with-a-friend.de

Arrival Aid der AWO

Das Projekt „ArrivalAid Frankfurt“ der Ehrenamtsagentur der AWO, ist eine Initiative, die Geflüchtete auf den Anhörungstermin beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorbereitet und sie zu diesem begleiten. Ehrenamtliche werden umfassend geschult, um Asylsuchenden eine professionelle und kompetente Vorbereitung, Begleitung sowie Nachbereitung des Anhörungstermins anzubieten.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Arne Trosdorf:  herzlichankommen@freiwillig-agentur.de. (Betreff: Arrival Aid)

Gruppe Begegnung

Die Gruppe Begegnung in Rödelheim engagiert sich seit Ende 2015 für Geflüchtete. Sie bietet ehrenamtlichen Deutsch- und Mathematikunterricht an.

Detailliertere Informationen zum Angebot finde Sie hier:

Gruppe „Begegnung“: Unterrichtszeiten

Gruppe „Begegnung“: Flyer

Weitere Ehrenamtliche sind herzlich willkommen!

Ansprechpartner: Dr. Eilika Emmerlich unter: dreemm@web.de

Unterkunft DRK Rödelheim

Für unser Traumapädagogisches Schutzprojekt, das Frauen und Kinder in zwei Frankfurter Einrichtungen in Bockenheim und Rödelheim betreut, suchen wir Ehrenamtliche Helferinnen, die Spaß daran haben mit Geflüchteten zu arbeiten.

Gerne können Sie Veranstaltungen im kreativen Bereich durchführen, Ausflüge begleiten oder auch Patenschaften übernehmen. Auch eigene Ideen sind sehr willkommen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne:

E-Mail: freiwillig-drk-lula@drkfrankfurt.de

Lebenshilfe Frankfurt e.V.

Für EhrenamtlerInnen, die sich der besonderen Herausforderung stellen und Menschen mit Beeinträchtigungen nach der Flucht begleiten möchten, bietet das Projekt „Together“ (Download angehängter Flyer) der Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V. ein Vermittlungs- und Fortbildungsangebot.

Termine unter Frankfurt hilft oder hier.

Petra Hillekes, 069 / 174 892 – 810
Maren Forner, 069 / 174 892 – 815

E-Mail: ehrenamt-fluechtlingshilfe@lebenshilfe-ffm.de

Hier könnte Ihr Projekt stehen…

Sie sind schon ehrenamtlich dabei und können Ihr Projekt hier nicht finden? Dann schreiben Sie uns eine Email, damit wir ein weiteres Frankfurter Ehrenamtsprojekt sichtbar machen können.

E-Mail an frankfurt-hilft@stadt-frankfurt.de mit Angabe einer kurzen Projektbeschreibung und einem Logo bzw. Foto in möglichst hoher Auflösung.

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.