Unterstützung beim Lernen, bei der Sprechpraxis/Prüfungsvorbereitung gesucht!!!

Wer Lust auf einen persönlichen Kontakt hat und beim Spracherlernen helfen möchte, kann sich sehr gerne unter der unten genannten Mailadresse melden. Es gibt viele Anfragen von Geflüchteten aus verschiedenen Frankfurter Stadtteilen, die sich sehr über eine Unterstützung beim Lernen, bei der Sprechpraxis/Prüfungsvorbereitung freuen würden.

E-Mail:: eu-ffm@nksnet.org

Übersetzerin Dari/Farsi -> Deutsch und umgekehrt im Nordend gesucht!!!

Haben Sie Lust, sich für eine gute Sache einzusetzen?  Möchten Sie wertvolle Erfahrungen in einem Frauenverein von und für Frauen sammeln? ZAN e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Rechte afghanischer Frauen mit Fluchterfahrung und ihre Integration in Deutschland einsetzt.

Gesucht wird im Rahmen des Projektes „DADA-Aufbruch“ für die Informationsveranstaltungen und Stadtausflüge zur Orientierung im städtischen Raum eine Übersetzerin.

Für die Tätigkeit wird eine Aufwandentschädigung gezahlt.

Über eine kurze Email mit Lebenslauf an info@zanev.de würden wir uns freuen.

Unterkunft in Bockenheim sucht weiterhin ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für einige Bereiche!

Eine Flüchtlingsunterkunft in Bockenheim sucht nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen zur Unterstützung verschiedener Bereiche. Diese sind sein:

  • Sprachförderung
  • Sport
  • Kunst und Kultur
  • Kinderbetreuung
  • Angebote für Frauen
  • Orientierungshilfe Frankfurt

Wenn Sie Interesse haben sich in einem der Bereiche zu engagieren, und vielleicht sogar schon Erfahrungen darin sammeln konnten, können Sie sich gerne bei uns melden.

Der Ehrenamtskoordinator Carsten Krenzer freut sich auf Ihre Nachricht und wird mit Ihnen einen Termin zum Kennenlern-Gespräch vereinbaren.

Ihre Nachricht schicken Sie bitte an: Carsten.Krenzer@drkfrankfurt.de

Hilfe bei Kinderbetreuung während des Deutschunterrichts gesucht

In einer Unterkunft in Nieder-Erlenbach werden nach wie vor dringend Menschen gesucht, die in der Kinderbetreuung (während des Deutschunterrichts) helfen. Die Zeiten sind Mittwoch, Donnerstag und Freitag nachmittags, ca. 14:30/15:00 bis 16:30 / 17:00 Uhr. Für die kleinen Kinder ist es die einzige Gelegenheit, Deutsch zu sprechen.

Auch im Deutschunterricht wird noch Unterstützung gebraucht. Und da es nun mehr Schulkinder gibt, ist auch das Thema Hausaufgabenhilfe aktuell.

Dorothea Schoch ist Ansprechpartnerin: ridoscho@aol.com

 

Alltagsbegleitung in Unterliederbach gesucht!!!

Eine syrische Frau, wohnhaft in Unterliederbach, sucht ehrenamtliche Hilfe für Alltagsbegleitung (v.a. Ausfüllen von Formularen, Begleitung bei Behördengängen) und Hausaufgabenhilfe.

Ein Einsatz einmal pro Woche bzw. zweimal pro Monat wäre sehr wünschenswert.  Die Treffen sollen in Unterliederbach stattfinden.

Falls Sie Interesse haben, so melden Sie sich bitte bei Robert Biersack, Caritasverband Frankfurt e.V., Ehrenamtskoordinator in der Flüchtlingshilfe: robert.biersack@caritas-frankfurt.de; 069 / 17002427.

Schwimmlehrerin/Sportlehrerin in Nied gesucht

Eine Übergangsunterkunft für Geflüchtete in Nied sucht eine Schwimmlehrerin, die Lust hat, den Bewohnerinnen schwimmen beizubringen. Die Nachfrage ist sehr hoch und alle Bewohnerinnen würden sich sehr freuen, wenn es zu einem Schwimmkurs in einem nahe gelegenen Schwimmbad kommen würde!
Nähere Informationen bei Interesse erfragen Sie bitte unter: tanja.jacob@asb-frankfurt.de

Sportliche Ehrenamtliche mit Erfahrung für Fitnesskurs in Rödelheim gesucht!!!

Eine Gemeinschaftsunterkunft in Rödelheim sucht ein oder zwei Ehrenamtliche, die Zeit, Lust und entsprechende Erfahrungen und Kenntnisse haben, 1 x pro Woche einen Fitnesskurs in den Räumen der Unterkunft anzubieten.

Für nähere Informationen und bei Interesse freue ich mich über eine Kontaktaufnahme unter Bianca.Rieken@johanniter.de oder 01520 / 643 019 1.

Tandempartner für Geflüchtete in Nied gesucht!!!

Für eine Übergangsunterkunft in Nied suchen wir Menschen, die Lust haben sich 1x die Woche mit einem festen Tandempartner zu treffen und Zeit zu verbringen. Der persönliche Anschluss spielt eine große Rolle und die Mehrheit der Bewohner wünscht sich einen eigenen Tandempartner.
Wer möchte wöchentlich 2 Stunden seiner Freizeit mit einem Tandempartner aus der Unterkunft verbringen. Was ihr zusammen macht, steht Euch natürlich frei!
Für nähere Infos melden Sie sich gerne bei: tanja.jacob@asb-frankfurt.de